• Reisecode: 359

Niederrhein mit Rad + Schiff

Köln - Rotterdam / Rotterdam - Köln

  • Was liegt näher als die Schöhnheit des Niederrheins mit dem Fahrrad zu erkunden? Der Niederrhein verfügt über eines der schönsten und größten Radwegenetze Europas. Auf gut ausgebauten Routen erkunden Sie die schöne Landschaft: vorbei an Flusslandschaften, Wiesen und Feldern bietet er besonders für Naturliebhaber eine entspannte Gelegenheit, die Region zu erkunden.

    Pittoreske Städtchen und pulsierende Großstädte und die Irrgärten aus Flüssen des Rheindelta in den Niederlanden bieten eine willkommene Abwechslung und sorgen für einen erholsamen, wie auch erlebnisreichen Aufenthalt.

    Streckenprofil/ Level 1:

    Der Radweg verläuft meist auf befestigten Rad- und Dammwegen oder ruhigen Landstraßen ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet.

    Routenverlauf Köln - Rotterdam

    1. Tag: Köln
    Individuelle Anreise und Einschiffung um 15-17 Uhr. Genießen Sie den Abend gemütlich an Bord oder bei einem Kölsch in einer der Kneipen mit Blick auf den Rhein.

    2. Tag: Köln - Düsseldorf, ca. 55 km
    Auf gut befahrbaren Radwegen starten Sie entlang des Rheinradwegs in Köln. Sie passieren idyllische Ort-schaften mit Blick auf die andere Rheinseite. Ihnen bietet sich unterwegs ein abwechslungsreiches Bild zwi-schen Industrie und Idylle. Am Ende der Etappe erreichen Sie Düsseldorf. Vielseitig wie kaum eine andere Stadt präsentiert sich Düsseldorf als eine der führenden deutschen Kulturmetropolen.

    3. Tag: Düsseldorf - Xanten - Emmerich - Arnheim, ca. 30 km
    Bereits nachts bringt Sie Ihr Schiff in die Römerstadt Xanten. Den Römern gefiel es hier bereits vor 2000 Jahren so gut, dass sie sich niederließen und das heutige Xanten gründeten. Ein Abstecher in den Archäologischen Park ist empfehlenswert. Ab hier startet Ihre heutige Radetappe vorbei an Nacherholungsgebieten, über das sehenswerte Örtchen Kalkar bis Sie Deutschlands älteste Hängebrücke in Emmerich erreichen, wo Ihr Schiff Sie erwartet. Am Abend Schifffahrt über die deutsch-niederländische Grenze nach Arnheim.

    4. Tag: Arnheim - Rhenen - Wijk bij Duurstede, ca. 30 km
    Sie starten die heutige Etappe in Arnheim durch ein beispielhaft ausgebautes Radwegenetz. Zuvor empfehlen wir einen Abstecher ins Zentrum von Arnheim, der zur Reise in längst vergangene Zeiten mit verwinkelten Gassen und pittoresken Bauten wird. Sie radeln weiter durch die Betuwe, eines der größten Obstanbaugebiete der Niederlande, vorbei am Deichvorland und erreichen Rhenen. Abends Schifffahrt von Rhenen nach Wijk bij Duurstede.

    5. Tag: Wijk bij Duurstede - Gorinchem, ca. 50 km
    Genießen Sie die Fahrt durch die Naturlandschaften, vorbei an kleinen Ortschaften und einer geschichtsträchtigen Anlage, dem Fort Everdingen. Im weiteren Verlauf folgen Sie der Linge, einem Nebenfluss des Rheins und erreichen die Festungsstadt Gorinchem.

    6. Tag: Gorinchem - Dordrecht, ca. 37 km
    Sie passieren auf Ihrer Radtour von Gorinchem nach Dordrecht den Nationalpark De Biesbosch, ein abenteuerlicher Irrgarten aus Flüssen mit glasklarem Wasser und kleinen Inseln mit Wäldern. Am Ende des Tages tauchen Sie aus der Ruhe der Natur in das quirlige Stadtleben von Dordrecht ein. Die älteste Stadt Hollands liegt auf einer von breiten Flüssen umsäumten Insel und ist geprägt von zahlreichen historischen Gebäuden, Innenstadthäfen und einer fantastischen Atmosphäre.

    7. Tag: Dordrecht - Rotterdam, ca. 40 km
    Auf der letzten Rad-Etappe erleben Sie die bekanntesten Windmühlen der Niederlande am Kinderdijk. Die 19 noch gut erhaltenen Mühlen stammen aus dem 18. Jahrhundert und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Ein Besuch lohnt sich! Weiter führt Sie Ihr Weg am Fluss Maas entlang bis nach Rotterdam, mit dem größten Hafen der Welt.

    8. Tag: Rotterdam
    Ausschiffung nach dem Frühstück bis 9 Uhr und individuelle Heimreise.

    Routenverlauf Rotterdam - Köln

    1. Tag: Rotterdam
    Einschiffung in Rotterdam um 15 – 17 Uhr. Genießen Sie den Abend gemütlich an Bord oder unternehmen Sie einen Bummel durch Rotterdam mit dem größten Hafen der Welt.

    2. Tag: Rotterdam - Dordrecht, ca. 40 km
    Zunächst fahren Sie heute nach Kinderdijk. Erleben Sie hier die bekanntesten Windmühlen der Niederlande. Die 19 noch gut erhaltenen Mühlen stammen aus dem 18. Jahrhundert und wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Nach weiterer kurzer Etappe erreichen Sie Ihr heutiges Tagesziel Dordrecht. Die älteste Stadt Hollands liegt auf einer von breiten Flüssen umsäumten Insel und ist geprägt von zahlreichen historischen Gebäuden, Innenstadthäfen und einer fantastischen Atmosphäre.

    3. Tag: Dordrecht - Gorinchem, ca. 37 km
    Sie verlassen das quirlige Stadtleben und während Ihrer heutigen Radetappe tauchen Sie ein in die Ruhe der Natur: Sie passieren den Nationalpark De Biesbosch, ein abenteuerlicher Irrgarten aus Flüssen mit glasklarem Wasser und kleinen Inseln. Er ist eines der wenigen Süßwasser-Gezeitengebiete der Welt.

    4. Tag: Gorinchem - Wijk bij Duurstede - Rhenen, ca. 50 km
    Sie verlassen die Festungsstadt Gorinchem. Genießen Sie die Fahrt durch ursprüngliche Naturlandschaft. Folgen Sie der Linge, einem Nebenfluss des Rheins und Sie erreichen Wijk bij Duurstede. Am Abend bringt Sie Ihr Schiff zum nächsten Ziel nach Rhenen.
     
    5. Tag: Rhenen - Arnheim - Emmerich, ca. 30 km
    Sie radeln heute entlang des Niederrheins und vorbei am Deichvorland. Genießen Sie die Fahrt durch die Betuwe – das größte Obstanbaugebiet der Niederlande. Ein Abstecher ins Zentrum von Arnheim wird zur Reise in längst vergangene Zeiten mit verwinkelten Gassen und pittoresken Bauten. In der Nacht Schifffahrt von Arnheim über die deutsch-niederländische Grenze nach Emmerich.

    6. Tag: Emmerich - Xanten - Düsseldorf, ca. 31 km
    In Emmerich beginnt Ihre heutige Radtour und führt Sie vorbei am Naturschutzgebiet Reeser Schanz in die Römerstadt Xanten. Hier lohnt sich ein Besuch im Archäologischen Park, der die Lebenszeit der Römer in Xanten vor 2000 Jahren bildlich wiederspiegelt.

    7. Tag: Düsseldorf - Köln, ca. 55 km
    Bereits am frühen Morgen haben Sie Düsseldorf erreicht und starten Ihre letzte Radtour entlang des Rheinradwegs auf gut befahrbaren Radwegen. Ihnen bietet sich unterwegs ein abwechslungsreiches Bild zwischen Industrie und Idylle. Ein Abstecher in die direkt am Rhein gelegenen Orte lohnt sich und fasziniert u.a. mit gut erhaltenen mittelalterlichen Mauern und Türmen. Sie erreichen schließlich die Domstadt Köln. Nicht zuletzt das belebte Rheinufer lädt zum Verweilen ein. Genießen Sie den Abend gemütlich an Bord oder bei einem Kölsch in einer der Kneipen.

    8. Tag: Köln
    Nach dem Frühstück Ausschiffung bis 9 Uhr und individuelle Heimreise.

    Wichtiger Hinweis

    Aufgrund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse, sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor.

  • ANREISE - PARKEN - ABREISE

    FLUG-ANREISE

    Flughafen: Köln (CGN), Rotterdam (RTM)

    Vom Flughafen Köln/Bonn sind es ca. 15 km zum Anleger (Taxi ca. 15 min., ca. 30-35 €, je nach Verkehrslage). Alternativ per Bahn in ca. 15 Min. ab/bis Köln Hbf (ca. € 3,- p.P.).

    Vom Flughafen Rotterdam sind es ca. 7 km bis zum Anleger (Taxi ca. € 35,-).

    Änderungen vorbehalten. Die genaue Anfahrtsbeschreibung erhalten zu den jeweiligen Anlegestellen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.


    PKW-ANREISE

    Parken:
    Köln: Globus-Parkgarage (bewacht, Voranmeldung notwendig), ca. 6 km vom Schiffsanleger entfernt, ca. 90 - 110 €/Woche. Anmeldung bitte direkt » hier

    Rotterdam: Aufgrund der hohen Parkgebühren empfiehlt es sich generell, auf den PKW zu verzichten und mit der Bahn anzureisen. Am Stadtrand von Rotterdam stehen einige Park & Ride Parkplätze zur Verfügung, von denen eine sehr gute Verbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt besteht. Teilweise liegen diese weit außerhalb und es werden nicht alle überwacht, aber dafür sind diese häufig kostenlos.


    BAHN-ANREISE

    Bahnhof: Köln, Rotterdam

    Fahrzeit zwischen Köln und Rotterdam mit der Bahn ca. 3 Std., Preise ca. 50-60 € p.P. (Umsteigeverbindungen). Fahrpläne und Preise finden Sie hier.


    TEILNEHMER

    Mindestteilnehmer: 80 Personen


    SONSTIGES

    Mitnahme eigener Räder: Aufgrund des begrenzten Platzangebotes auf dem Sonnendeck ist die Mitnahme des eigenen Rades nur auf Anfrage und nur begrenzt möglich.

    Aus Platzgründen möchten wir Sie bitten, auf Gepäck mit Hartschale zu verzichten, der Stauraum in der Kabine ist sehr begrenzt!

    Fahrplan- und Programmänderungen: Grundsätzlich vorbehalten. Wenn z.B. wegen Niedrig-, Hochwasser oder Schlechtwetter eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich der Skipper das Recht vor, die Route zu Ihrer Sicherheit zu ändern (dies ist kein kostenloser Rücktrittsgrund).

    Reisedokumente: EU-Staatsangehörige (bei denen keine besonderen Verhältnisse vorliegen) benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.

    Sonderwünsche beim Essen wie Diätkost, Schonkost oder Lebensmittelunverträglichkeiten werden nach Rücksprache und Möglichkeit gern berücksichtigt. Der Aufpreis hierfür beträgt ca. € 25,- pro Person/Woche (vor Ort zu zahlen). Bitte informieren Sie uns bei Buchung.

    Bordsprache: deutsch, englisch

    Ihre vergünstigte Bahnanreise gleich mitbuchen... Flüge online buchen... Ihre günstige Busanreise gleich mitbuchen... Hier finden Sie ihr günstiges Hotel...
  • Inkludierte Tour - Leistungen:
    • 7 Nächte mit Dusche/WC in der gebuchten Kabinenkategorie
       
    • Programm gemäß Reiseverlauf
       
    • Begrüßungsgetränk
       
    • Vollpension: 7x Frühstücksbuffet, 6x Lunchpaket für die Radtouren oder Mittagssnack, 6x Kaffee/Tee an Bord am Nachmittag, 7x 3-Gang-Abendmenü)
       
    • alle Passagier-, Hafen-, Brücken und Schleusengebühren
       
    • tägliche Kabinenreinigung
       
    • Bettwäsche- und Handtuchwechsel nach Bedarf
    • Bordreiseleitung
       
    • tägliche Radtourenbesprechung an Bord
       
    • Karten- und Infomaterial/Kabine
  • Anreisetermine

    08.06. - 15.06.19 Köln - Rotterdam
    03.08. - 10.08.19 Köln - Rotterdam
    15.06. - 22.06.19 Rotterdam - Köln
    10.08. - 17.08.19 Rotterdam - Köln

    Extras

    Fahrräder & Zubehör
    7-Gang-Unisex-Rad (Rücktritt)* 70
    Elektrorad 165
       
    zusätzlich buchbar
    Sonderkost (Diät, Schonkost,...) - zahlbar vor Ort 25
       
    *begrenzte Anzahl von Freilaufrädern auf Anfrage  

    Best - Preis - Garantie

    Wenn Sie noch am Buchungstag bei einem anderen Anbieter ein übereinstimmendes, verfügbares Radreiseangebot mit identen Reiseleistungen zu einem günstigeren Preis entdecken, bezahlen Sie auch bei uns nicht mehr + 1 Lenkertasche gibts GRATIS dazu!

    Alle Preise pro Person in EUR
  • HERZLICH WILLKOMMEN auf der MS ARKONA !

    Die MS ARKONA wurde im Winter 2017/2018 komplett umgebaut. Die moderne-elegante Atmosphäre macht Ihre Reise zu einem erholsamen Erlebnis. Auf dem Oberdeck befinden sich der geschmackvoll eingerichtete Salon mit Bar sowie das helle und freundliche Restaurant. Das geräumige und teilweise überdachte Sonnendeck bietet Ihnen Platz, um gemütlich in einem Liegestuhl die Landschaft vorbeiziehen zu lassen.


    TECHNISCHE DETAILS

    Länge: 83,03 m

    Breite: 9,64 m

    Tiefgang: 1,30 m

    Passagiere: max. 96

    Bordsprache: Deutsch/Englisch


    KABINEN

    Alle 2-Bett-Kabinen auf Haupt- und Oberdeck sind ca. 11 m² groß, komfortabel und modern ausgestattet und verfügen über Hotelbetten, DU/WC, Föhn, TV, Safe und eine individuell regelbare Klimaanlage.

    Oberdeck: Zwölf Kabinen mit französischem Balkon und zu öffnendem Schiebefenster, sowie zwei 1-Bett-Kabinen mit zu öffnendem Panoramafenster und einem französischen Bett (140 cm).

    Hauptdeck: 34 2-Bett-Kabinen mit nicht zu öffnendem Fenster.


    VERPFLEGUNG

    Vollpension: Frühstücksbuffet, Lunchpaket für die Radtouren oder Mittagssnack, Kaffee und Tee am Nachmittag, 3-Gang- Abendmenü

  • LEIH-FAHRRÄDER & Zubehör

    7-Gang-Tourenräder UNISEX mit Rücktritt

    Unsere Fahrräder sind modernste Qualitätsräder der Marke KTM, die speziell für die Anforderungen und die Wünsche unserer Gäste konstruiert wurden. So entstanden leichtlaufende, robuste Reiseräder mit tiefem Komfort-Einstieg, präziser Schimano-Nexus-7-Gang-Nabenschaltung, modernen V-Bremsen, Alu-Hohlkammerfelgen und pannensicherer Bereifung. Der erhöherbare Lenker ermöglicht eine bequeme und Rücken schonende Fahrweise. Die Räder unserer Flotte sind meist nicht älter als 3 Jahre.

    Es stehen

    • 7-Gang-Tourenräder  mit Hand- und Rücktrittbremse

    zu Verfügung.


    Elektro-Fahrräder | E-Bikes | Pedelecs

    Wir stellen Ihnen moderne Qualitäts-E-Bikes (Pedelecs) mit 7 Gang-Nabenschaltung, stufenweise wählbarer Beihilfe der Tretkraft, pannensicherer Bereifung und tiefem UNISEX-Komfort-Einstieg zur Verfügung. Die Räder verfügen über einen leistungsstarken Panasonic oder Bosch- Pedelec-Mittelmotor und starkem Lithium-Ionen-Akku, eine Akku-Ladung reicht für bis zu 70 Kilometer. Die Reichweite ist abhängig von Unterstützungslevel, Fahrweise, Körpergewicht und Geländebeschaffenheit. Je hügeliger das Gelände, je höher das Körpergewicht, desto mehr Akkukapazität wird verbraucht. Sie schonen Ihren Akku, indem Sie mit möglichst niedriger Unterstützung beginnen und bei Bedarf steigern.
    Bitte beachten Sie, dass es bei den neueren Modellen unserer E-Bikes aufgrund der zusätzlichen, fixen Tachos und breiteren Lenkerstangen nicht möglich ist, Lenkertaschen zu befestigen.

    WICHTIG: bitte reservieren Sie Ebikes frühzeitig, da diese nur in sehr begrenzter Anzahl verfügbar sind.


    Gut zu wissen
    Fahrradpannen können auch bei neuen Rädern und bester Wartung vorkommen. Reifenpannen beheben Sie selbst, bei größeren Schäden kontaktieren Sie bitte unseren Mitarbeiter vor Ort. Bitte lassen Sie keine Reparaturen ohne unsere Zustimmung an den Fahrrädern vornehmen.

    Während der Dauer der Reise haften Sie für Ihr Leihfahrrad sowie für Schäden, Verlust oder Diebstahl. An Bord kann eine Radversicherung abgeschlossen werden.


    Mitnahme eigener Fahrräder
    Ihr eigenes Fahrrad ist speziell an Ihre Bedürfnisse angepasst, und wir verstehen gut, dass Sie es auch auf Ihrer Radreise mit dabei haben möchten. Da die Platzverhältnisse auf Schiffen jedoch sehr beengt sind, ist die Mitnahme nur in begrenzter Anzahl und nur auf Anfrage möglich.
    Wir schließen jede Haftung für eventuelle Schäden - das gilt auch für Transportschäden, Verlust und Diebstahl - aus. Fahrradreparaturen müssen von Ihnen selbst durchgeführt werden, auch ein Pannendienst ist nicht inbegriffen.

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

Navigation

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Passwort vergessen

Sie erhalten ihr neues Passwort in Kürze per Email.

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte