Leider haben wir zu Ihrer Suchanfrage keine passenden Ergebnisse gefunden.

Bitte verändern Sie das Reiseziel und/oder das Reisedatum.

Via Claudia Augusta

Via Claudia Augusta Radweg – unsere Radtouren

Einst war die Via Claudia Augusta eine der wichtigsten Römerstraßen. Sie verband die süddeutschen Gebiete mit Norditalien. Heute erfreut sie sich bei den Radfahrern großer Beliebtheit. Mit radreisen.at können Sie den Via Claudia Augusta Radweg in drei Varianten kennenlernen. weiterlesen
  • Radeln entlang der Via Claudia Augusta 0,0 6

    Deutschland / Österreich / Italien

    VIA CLAUDIA AUGUSTA I

    Augsburg - Meran/Bozen/Verona

    • Radeln entlang der Via Claudia Augusta
      • 8,9,10,11,12 Tage/ 7,8,9,10,11 Nächte
      • Rundfahrt
      • Level: 2
    • 8,9,10,11,12 Tage/ 7,8,9,10,11 Nächte
    • Rundfahrt
    • Level: 2
  • Region um den Gardasee 0,0 6

    Deutschland / Österreich / Italien

    VIA CLAUDIA AUGUSTA II

    Augsburg/Füssen - Gardasee

    • Region um den Gardasee
      • 8,9,10,11 Tage/ 7,8,9,10 Nächte
      • Rundfahrt
      • Level: 2
    • 8,9,10,11 Tage/ 7,8,9,10 Nächte
    • Rundfahrt
    • Level: 2
  • Radweg Reschensee 0,0 6

    Österreich / Italien

    Etschradweg

    Südtirol - immer eine Reise wert

    • Radweg Reschensee
      • 8 Tage/ 7 Nächte
      • Rundfahrt
      • Level: 2
    • 8 Tage/ 7 Nächte
    • Rundfahrt
    • Level: 2

Via Claudia Augusta I – eine Rundtour von Augsburg nach Verona und zurück

Die Radreise Via Claudia Augusta I verläuft größtenteils auf asphaltierten, beschilderten Radwegen und ruhigen Nebenstraßen. Die tägliche Streckenlänge beträgt durchschnittlich 46 Kilometer. Die Steigungen an den zwei Passübergängen sind mit dem Shuttlebus gut zu bewältigen. Die komplette Radreise dauert 11 Tage, die Buchung einzelner Etappen ist möglich.

Ausgehend von der historischen Fuggerstadt Augsburg radeln Sie nach Landsberg. Am Horizont erhebt sich das Alpenmassiv, doch zunächst genießen Sie die einmalig schöne Region Pfaffenwinkel. Wiesen, Wälder, Moore, Seen und Flussläufe prägen diese Hügellandschaft. Nach Übernachtungen im malerischen Schongau und in Füssen/Schwangau erreichen Sie mit dem Transferbus ab Reutte den Fernpass. Durchs breite Gurgltal radeln Sie nach Imst, bis Sie nach einer weiteren Übernachtung nach Landeck aufbrechen. Dort bringt Sie der Shuttle auf den Reschenpass, wo Sie die Grenze nach Italien überqueren. Nun geht es stets bergab, vorbei am versunkenen Kirchturm von Altgraun in Richtung Mals.

Sie folgen dem Lauf der Etsch nach Glurns, Laas, Naturns und erreichen schließlich die Kurstadt Meran. Ein absolutes Highlight sind die Gärten von Schloss Trautmannsdorf. Genießen Sie Meran oder radeln Sie weiter, vorbei an zahlreichen Burgen und Ruinen in Richtung Bozen. Verbringen Sie ein paar Tage in dieser südlich anmutenden Stadt oder starte Sie direkt die letzte Etappe nach Verona. Die Region Kalterer See, Trient und Belluno Veronese sind nicht nur landschaftliche, sondern auch kulinarische Reisehöhepunkte. Eine letzte kleine Steigung nach Rivoli Veronese und schon bald sind Sie in der Stadt von Romeo und Julia angelangt.

Von Bayern an den Gardasee - Via Claudia Augusta Radweg "Light"

Wenig befahrene Nebenstraßen und Radwege führen dank Passtransfers ohne Anstrengung von Augsburg oder Füssen an den Gardasee. Die Streckenführung ist bis Trient identisch mit unserer Radtour Via Claudia Augusta I. Um an den Gardasee zu gelangen, verlassen Sie auf der letzten Etappe nach Roverto den Via Claudia Augusta Radweg. Auf einen kurzen Anstieg zum Passo San Giovanni folgt eine überwältigende Panorama-Abfahrt nach Torbole und am Seeufer entlang nach Riva del Garda. Für die Radtour Via Claudia Augusta II bieten wir Ihnen zudem auch eine sportliche Variante:

  • um 2 Tage verkürzte Reisedauer
  • am 2. Tag eine Streckenlänge von 85km
  • ohne Kalterer See

Tipp: Kombinieren Sie diese Radreise mit einer Fahrt auf der romantischen Straße von Donauwörth nach Füssen.

Durch König Laurins Rosengarten nach Bozen

Unsere dritte Main-Radtour führt Sie an den Etschradweg. Ausgangspunkt des Etschradwegs ist Innsbruck. Der Via Claudia Augusta Radweg in dieser Variante ist aufgrund des gemäßigten Höhenprofils auch für weniger sportliche Radler geeignet. In Landeck startet der Bus, der Sie auf den Reschenpass bringt. Genießen Sie das überwältigende Panorama des Bergmassivs, wenn dieses im Abendrot zu glühen beginnt. An der talwärts fließenden Etsch entlang erreichen Sie nach 8 Tagen die Stadt Bozen. Wenn Sie anschließend vom Radfahrfieber gepackt sind, besteht in Bozen die Möglichkeit einer Anschlussbuchung nach Venedig.

Auf den Spuren der Römer die Alpen überqueren

Diese gewaltige Passstraße ist ein beeindruckendes Meisterwerk antiker Ingenieurskunst, eingebettet in eine Landschaft von atemberaubender Schönheit. Dank Gepäcktransport, Passtransfers und umfassender Organisation ist eine von radreisen.at durchgeführte Reise auf dem Via Claudia Augusta Radweg ein unbeschwertes, unvergessliches Erlebnis.

Navigation

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Passwort vergessen

Sie erhalten ihr neues Passwort in Kürze per Email.

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte