Leider haben wir zu Ihrer Suchanfrage keine passenden Ergebnisse gefunden.

Bitte verändern Sie das Reiseziel und/oder das Reisedatum.

Radreisen Irland - Erleben Sie die grüne Insel

Bei einer Radreise durch Irland lassen sich das Land und die Leute am besten kennenlernen, eine atemberaubende Natur wechselt sich mit vielen spannenden Sehenswürdigkeiten ab, die grüne Insel ist ideal für das Radfahren geeignet. Abwechslungsreiche Landschaften erstaunen die Betrachter jeden Tag aufs Neue und animieren mit facettenreichen Ausblicken zur ausgiebigen Erkundung.

weiterlesen
  • MS Thalassa auf hoher See 0,0 6

    Irland

    Nordirland mit Rad + Schiff

    ab/bis Bangor

    • MS Thalassa auf hoher See
      • 8 Tage/ 7 Nächte
      • Rad & Schiff
      • Level: b
    • 8 Tage/ 7 Nächte
    • Rad & Schiff
    • Level: b
  • Radeln an Irlands Küste 0,0 6

    Irland

    Die Schätze Irlands

    Landschaftsvielfalt & Traditionen

    • Radeln an Irlands Küste
      • 9 Tage/ 8 Nächte
      • Rundfahrt
      • Level: 2
    • 9 Tage/ 8 Nächte
    • Rundfahrt
    • Level: 2
  • Unterwegs auf dem Irishmore Way 0,0 6

    Irland

    West-Irland Highlights

    Vom Atlantik zu den Seen

    • Unterwegs auf dem Irishmore Way
      • 8 Tage/ 7 Nächte
      • Rundfahrt
      • Level: 2
    • 8 Tage/ 7 Nächte
    • Rundfahrt
    • Level: 2

Bei Radreisen durch Irland unvergessliche Abenteuer erleben

Irland ist eine im Atlantik liegende Insel, direkt im Westen von Großbritannien. Der Norden der Insel gehört zum Vereinigten Königreich, der südliche Teil bildet die Republik von Irland. Als Urlaubsziel überzeugt die Insel vor allem Naturfreunde. Die Landschaft ist geprägt von sattgrünen Farben - die Insel weist bis zu 98 verschiedene Grüntöne auf -, schnell dahinziehenden Wolkenformationen und den imposanten Küstenlandschaften.

Mit dem Fahrrad geht es vorbei an bizarren Felsvorsprüngen, sanften Hügeln und malerischen Dörfern. Im Landesinneren ist die Gegend eher flach, im Westen wird es dagegen sehr hügelig. Schon kleine Anhöhen bieten dem Radfahrer traumhafte Ausblicke auf die Umgebung und laden zu einem kleinen Picknick ein.

Mit unserer Radreise West-Irland Highlights durchqueren Sie die verschiedensten Landschaftsgebilde, von den Burren über Connemara bis hin zu Killary Harbour, und machen sogar einen kleinen Abstecher zur Inishmore Insel.

Den Norden der Insel können Sie mit unserer Reise Die Schätze Irlands erkunden. Fahren Sie entlang atemberaubender Küsten und genießen Sie unvergessliche Panoramen. Die gesamte Strecke verläuft auf asphaltierten Straßen, dennoch sollten Sie nicht vor steileren Steigungen zurück schrecken.

Zwar ist das Land stellenweise nur wenig besiedelt, dafür gibt es aber so gut wie in jedem Dorf einen Pub. In diesem landestypischen Gasthaus empfangen den Besucher lokale Speisen und Getränken, abends wird zur Unterhaltung keltische Musik gespielt.

Ideale Wetterbedingungen für lange Radtouren

Die Temperaturwerte in Irland steigen selten über 25° C, selbst im Sommer herrschen frühlingshafte Wetterbedingungen. Das milde Klima eignet sich optimal für tagelange Radtouren, eine frische Meeresbrise kühlt den Körper. In der Regel sind die Temperaturen im Süden der Insel deutlich höher als im Norden, allerdings lassen sich keine konkreten Vorhersagen bezüglich des Wetters machen.

Die grüne Farbe der Wiesen und Wälder ist ein Hinweis auf häufigen Niederschlag, allerdings regnet es meistens nicht sehr lange und der Himmel erstrahlt schnell wieder in einem leuchtenden Blau.

Das irische Straßennetz ist gut ausgebaut, in ländlichen Gebieten gibt es vielerorts nur asphaltierte und wenig befahrene Feldwege, perfekte Bedingungen für das Radreisen durch Irland. Hinter jeder Kurve öffnen sich neue Aussichten, die verschiedenen Landschaftstypen wechseln sich schnell miteinander ab.

Den irischen Mythen und Legenden auf der Spur

Irland ist stark von den mystischen Kelten geprägt worden, noch heute zeugen Burgen, Schlösser und Ruinen zeugen von der bewegten Vergangenheit der wunderschönen Insel. Beim Aktivurlaub mit dem Fahrrad kommen die Radfahrer an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei und genießen hautnah den Charme der Insel.

Die Atlantikküste verzaubert mit außergewöhnlichen Farben und Formen und die goldgelben Sandstrände laden zu einem erfrischenden Badestopp ein. Der Südwesten des Landes ist von kleinen Buchten und Halbinseln geprägt, viele Wege führen von überschaubaren Anhöhen direkt ans Meer. Zu den beliebtesten Reisezielen für Radreisen durch Irland gehören folgenden Gebiete:

  • Connemara: Grüne Hügel, steile Küsten, mächtige Steinwälle und historische Zeugnisse
  • Donegal: kilometerlange Strände, einmalige Hochmoore und dramatische Hügel
  • Kerry: traumhafte Naturschönheiten, hügelige Landschaften, schöne Strände und gute Infrastruktur

Radreisen Irland - Die Schönheiten der Natur mit dem Rad erkunden

Irland lässt sich bestens mit dem Fahrrad erkunden, auf diese Weise erschließen sich dem Besucher die verschiedenen Landschaftstypen, historischen Zeitzeugnisse und beispiellosen Küstenlinien. Die Schönheiten der Insel und die gut ausgebauten Wege machen Irland zu einem idealen Reiseziel für Radtouren.

Navigation

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Passwort vergessen

Sie erhalten ihr neues Passwort in Kürze per Email.

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte