• Reisecode: 264

    Barocke Pracht à la Siciliana

    Durch Barockstädte zur Metropole Groß-Griechenlands

    • Radeln Sie durch den Südosten Siziliens, ganz auf Ihren persönlichen Rhythmus und Ihre Interessen abgestimmt. Sie durchqueren das Val di Noto, dessen Städte nach dem verheerenden Erdbeben von 1693 in der Hochblüte des Barock neu errichtet wurden und das seit 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Unsere Tour führt Sie durch das barocke Palazzolo Acreide, Ragusa Ibla Modica, Scicli und Noto, die wichtigste Barockstadt Siziliens, sowie nach Syrakus, antike griechische Kolonie. Weitere Höhepunkte entlang der Küste sind das Natur- und Vogelschutzgebiet Vendicari, das Fischerstädtchen Marzamemi und die Inseln Capo Passero und Delle Correnti. Diese selbst geführte Tour lässt Ihnen die nötige Freiheit.

      Streckenprofil / Level 2

      Die Tour führt Sie über verkehrsarme Nebenstraßen, auf Sizilien gibt es keine abgetrennten Radwege. Flache Strecken mit einigen wenigen leichten Steigungen erwarten Sie, geeignet für Radfahrer mit einem Minimum an Kondition und Fahrpraxis. Am 2., 3. und 6. Tag haben Sie die Möglichkeit zwischen 2 Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade zu wählen, diese unterscheiden sich in Länge und zurückzulegender Höhe. Vergessen Sie Ihren Badeanzug nicht, diese Tour bietet viele Möglichkeiten sich im Meer abzukühlen. 

      1.Tag: Palazzolo Acreide

      Individuelle Anreise.

      2.Tag: Palazzolo Acreide - Modica, ca. 50 - 60 km

      Bevor Sie heute losradeln, empfehlen wir eine Besichtigung der sehenswerten Altstadt und seiner historischen Bauten wie der Kirche von San Sebastiano und San Paolo, wunderbare Beispiele der sizilianischen Barockarchitektur. Danach radeln Sie durch eine typische Ibläische Landschaft - streckenweise kahl und schroff, dann wieder mit Baumbestand, doch stets abwechslungsreich und von bemerkenswerter Schönheit, zu der auch die vielen Trockensteinmauern beitragen, die die Felder und Straßen säumen. Die Etappe macht Halt in einer der schönsten Barock-Städte des „Val di Noto“, Ragusa Ibla, malerisch gelegen auf einem Hügel und endet in Modica, einem weiteren Barockjuwel unserer Reise. Besonders sehenswert ist die Kirche San Giorgio.

      3.Tag: Modica - Pozzallo, ca. 34 - 48 km

      Vor Verlassen der Stadt Modica sollten Sie die berühmte Schokolade mit Peperoncino probieren. Das Rezept haben die Spanier von den Azteken mitgebracht. In leichtem Gefälle gelangen wir dann durch eine der typischen Schluchten einer weiteren Barockstadt des "Val di Noto": Scicli. Nach der Besichtigung geht es weiter Richtung Küste Pozzallo mit seinen langen Sandstränden. Die ideale Gelegenheit um die Etappe mit einem erfrischenden Bad im Meer zu beenden.

      4.Tag: Pozzallo - Marzamemi, ca. 57 km

      Die heutige Etappe ist durchwegs flach und führt Sie durch die Gebiete Pantano Longarini und Pantano Cuba, welche viele Zugvögel auf ihrer Reise zwischen Afrika und Nordeuropa als Zwischenstation nutzen. Entlang der Küste erreichen Sie den südlichsten Punkt Siziliens, die Isola delle Correnti, auf dem Breitengrad von Tunis gelegen und Wasserscheide zwischen dem Ionischen und dem Mittelmeer. Die Etappe führt uns weiter durch Portopalo di Capo Passero und das antike Fischerstädtchen Marzamemi und endet in San Lorenzo.

      5.Tag: Marzamemi - Noto, ca. 35 km

      Heute geht es flach weiter, entlang der Küste nach Norden. Nach einer kurzen Radfahrt erreichen Sie das Naturschutzgebiet Vendicari, eine weitläufige unberührte Küstenzone mit reichhaltiger Flora und Fauna, insbesondere seltenen Vogelarten wie Flamingos und Eisvögel. Sie lassen diese Naturoase hinter sich und radeln weiter durch das Landesinnere vorbei an Weingütern nach Noto. Die Hauptstadt des sizilianischen Barocks ist eine auf dem Reissbrett entworfene Stadt mit unzähligen prachtvollen Stadtpalästen und Kirchen.

      6.Tag: Noto - Syrakus, ca. 38 - 55 km

      Heute haben Sie zwei Varianten zur Auswahl. Eben entlang der Küste nach Norden oder über einen Umweg in das Landesinnere zum Aussichtspunkt der Schlucht Cavagrande del Cassibile. Danach erwartet Sie eine atemberaubende Abfahrt über Serpentinen zur Küste. Entlang der Küste gibt es auch heute noch mehrere Bademöglichkeiten im Meer. Die Etappe endet in Syrakus, der Metropole des antiken Griechenlands. Hier sollten Sie unbedingt den Archäologischen Park "Neapolis" mit dem Griechischen und Römischen Theater und dem sogenannten "Ohr des Dionysius" besuchen. Lassen Sie den Abend mit einem Spaziergang durch die malerische Altstadt Ortigia ausklingen.

      7.Tag: Syrakus

      Individuelle Abreise oder Verlängerung.
    • ANREISE - PARKEN - ABREISE

      FLUG-ANREISE

      Flughafen: Catania (CTA)

      Vom Flughafen Catania aus haben Sie entweder die Möglichkeit per Mietwagen in Eigenregie nach Palazzolo Acreide zu fahren oder aber den Flughafentransfer (Angabe bei Buchung) in Anspruch zu nehmen.


      PKW-ANREISE

      Parken: beim Starthotel auf Anfrage (Vorreservierung)

      Anreise per PKW über die A3 bis nach San Giovanni in den Süden von Italien. Informieren Sie sich vorab über die Autobahngebühren. (relativ teuer in Italien) Per Fähre gelangen Sie mit dem PKW auf die Insel: Die Fähre von Kalabrien nach Sizilien fährt ca. im 30-Min. Takt, reine Fahrtdauer ca. 20 min. Information über eine der beiden Fährfirmen: Caronte oder Bluferries.


      TRANSFER

      Flughafentransfer ab/bis Flughafen Catania, Reservierung bei Buchung. Siehe unter "Preise".


      SONSTIGES

      Kurtaxe soweit fällig vor Ort zu bezahlen.

      Ihre vergünstigte Bahnanreise gleich mitbuchen... Flüge online buchen... Ihre günstige Busanreise gleich mitbuchen... Hier finden Sie ihr günstiges Hotel...
    • Inkludierte Tour-Leistungen:
      • 6 Nächte DU/WC/ÜF
      • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
      • Karten- und Infomaterial pro Zimmer
    • Extras

      Zuschläge  
      Alleinreisende (auf EZ-Preis) 145*
         
      Ermäßigung*  
      0-5,99 100 %
      6-10,99 50 %
      11-13,99 25 %
      ab 14 10 %
      *im DZZ mit 2 vollzahlenden Personen  
         
      Fahrräder & Zubehör  
      24-/27-Gang-Leihrad 85
      Fitnessbike 100
      Elektrorad 140
      Tandem 190
      Kinderanhänger (max. Belastung 40 kg) 50
         
      Zusatznächte
      Palazzolo Kat. A (DZ/EZ) 48/70
      Siracusa Kat. A (DZ/EZ)  60/90
      Palazzolo Kat. B (DZ/EZ) 48/70
      Siracusa Kat. B (DZ/EZ) 40/65
         
      Transfer*  
      Flughafentransfer FH Catania - Palazzolo Acreide (min. 2 Personen) 45
      Flughafentransfer Syrakus - FH Catania (min. 2 Personen) 35
      * Reservierung bei Buchung, Bezahlung vor Ort  

      Best - Preis - Garantie

      Wenn Sie noch am Buchungstag bei einem anderen Anbieter ein übereinstimmendes, verfügbares Radreiseangebot mit identen Reiseleistungen zu einem günstigeren Preis entdecken, bezahlen Sie auch bei uns nicht mehr + 1 Lenkertasche gibts GRATIS dazu!

      Alle Preise pro Person in EUR

      Sie nächtigen in ausgewählten 2-3* Hotels, Gasthäusern und Pensionen.

      Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Hotelbeispiele handelt. Die endgültigen Unterkünfte entnehmen Sie bitte Ihrer Hotelliste nach Buchung/vor Anreise.

    • Leihrad inkl. Packtasche

      24-Gang oder 27-Gang Damen- oder Herrenfahrrad; 27- Gang Fittnessbike; Elektrorad (Unisex Modell) Alle Leihräder sind mit einer Satteltasche und einem Radcomputer ausgestattet. Ein Repair Kit inkl. Luftpumpe gibt es zus. pro Buchung.

      Elektrorad

      Damit ist jede Radtour ein Kinderspiel! Wenn Sie in den letzten Wochen vor der Radtour vielleicht wenig Möglichkeit zum Radeln hatten, wenn Sie sich Ihrer Kräfte nicht ganz sicher sind, aber auch bei körperlichen Einschränkungen wird jede Radtour für Sie ein Genuß! Der zuschaltbare, nahezu lautlose Elektroantrieb unseres modernen Rades nimmt Ihnen einen Teil der Arbeit ab, und verstärkt die Pedalkraft um das 3fache... So können nun auch Radler mit unterschiedlicher Fitness gemeinsam eine Radtour buchen. Steigungen werden spielend bewältigt.

      In eigener Sache: E-Bikes sind eine tolle Entwicklung, sollten aber aufgrund deren Fahreigenschaften (hohes Gewicht + hohe Geschwindigkeit) nur von sehr sicheren und erfahrenen Radfahrern mit sehr gutem Balancegefühl gebucht werden. Nicht geeignet sind Elektroräder für Personen, die kaum oder nur sehr selten Fahrrad fahren.

    • 5,7 04.11.2019 | Kurt G. Barocke Pracht à la Siciliana
      Exzellente Betreuung und Räder
      • Generelle Zufriedenheit 6
      • Buchungsabwicklung 6
      • Reiseunterlagen 6
      • Informationen zu Beginn 6
      • Unterkunft 5
      • Verpflegung 5
      • Gepäcktransport 6
      • Streckenbeschreibung 5
      • Betreuung vor Ort 6
      • Streckenverlauf 6
      • Fahrrad + Zubehör 6
      • Preis-Leistungsverhältnis 5
      mehr

Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

Navigation

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Passwort vergessen

Sie erhalten ihr neues Passwort in Kürze per Email.

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte