Schmökern Sie durch die RAD + REISEN-Reiseberichte! Erfahren Sie, wie unseren Kunden die jeweilige Radreise gefallen hat.

Auf dieser Seite gibt’s einen Überblick der letzten 4 Wochen - die Informationen und Rückmeldungen sind womöglich direkt auf der jeweiligen Tour-Seite weitaus umfangreicher. 

Möchten Sie selbst einen Reisebericht verfassen, so können Sie das hier tun.

4,8 02.08.2015 | Ingeborg U. Amsterdam - Brügge mit Rad & Schiff MAGNIFIQUE

Wo geht’s hier nach Brügge?

Sympathischer Empfang durch Crew und Guide Tom, der sich die ganze Woche aufmerksam um seine Radschäfchen kümmerte. Auslauf aus Amsterdam bei angenehmer Witterung und großer Vorfreude auf die kommenden Tage. Leider gibt es unerwartet in Vianen keinen Anlegeplatz und wir müssen weiter nach Schoonhoven. Wir starten die erste Tour am Sonntag bei Wind und Regen, Tom führt seine Radler nach Gouda, wo wir den heftigsten Regen im Käsemuseum abwarten. Dann reißt es auf und wir radeln zu den Windmühlen nach Kinderdijk. Der Montag bietet angenehmes Radwetter bis zum Nachmittag. Abschluss bildet ein Spaziergang mit unserem Guide in Antwerpen. Dienstagmorgen haben wir Gelegenheit Antwerpen von oben zu betrachten (von der Dachterrasse des Museum aan de Stroom), dann radeln wir nach Sint-Amands. Dort besuchen wir das Atelier Sahara-Art-Stones und bestaunen die Werke des Künstlers Jaris.Mittwoch geht es bei Sonne von Dendermonde (nach ausführlicher und pointenreicher Darbietung der Sage um das Wunderpferd Bayard durch unseren Guide) nach Gent, das uns mit einem tollen Musikspektakel auf zahlreichen Bühnen empfängt. Wir haben einige Stunden bis zum Abendessen Gelegenheit, Stadt und Festival zu genießen. Und der eine oder die andere Mitreisende verzichten auf das Dinner.Donnerstag radeln wir schon nach Brügge, mit Cafepause in Aalter bei der urigen Kneipe DEN OVERZET, die Filterkaffee und Toilette mit Umweg über das Wohnzimmer der Wirtin bietet. Abends veranstaltet Tom noch eine kleine Bierverkostung.Abend ist freies Dinner (auf eigene Kosten) in Brügge geplant und wir haben Gelegenheit, das wunderschöne Städtchen auf eigene Faust zu erkunden.Der letzte Radtag führt über Damme (Heimat des belgischen Till Eulenspiegels) an die Küste nach Blankenberge. Bei kühlem und feuchtem Wetter verzichten wir auf ein Bad in der Nordsee und essen lieber Muscheln mit Fritjes.Am letzten Abend werden noch email Adressen ausgetauscht und dann geht es schon ans Packen, da die Koffer am Abreisetag schon während dem Frühstück ans Deck gebracht werden sollen.Zusammenfassend: war unsere erste Radreise in dieser Form und hat in Programm und Betreuung gut gepasst. Wir haben viel gesehen, die Strecken waren durchaus bewältigbar (zwischen 40 bis 50km). Unser Guide Tom hat die kulturellen und historischen Highlights mit seinen unterhaltsamen Geschichten noch interessanter gemacht.Wetter war gemischt, das Radprogramm wurde soweit es ging darauf abgestimmt.
  • Generelle Zufriedenheit 5
    Buchungsabwicklung 6
    Reiseunterlagen 4
    Informationen zu Beginn 5
    Unterkunft 5
    Verpflegung 4
    Streckenbeschreibung 5
    Betreuung vor Ort 5
    Streckenverlauf 5
    Fahrrad + Zubehör 4
    Preis-Leistungsverhältnis 5
  • Kommentar von Ihrem RAD+REISEN-Team

Navigation

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Passwort vergessen

Sie erhalten ihr neues Passwort in Kürze per Email.

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte