• Reisecode: 286

    Spanischer Jakobsweg / 8 - 18 Tage

    Die Pilgerradreise der Muschelsucher

    • Seit über tausend Jahren begeben sich Menschen aus allen Teilen Europas auf den Weg zum Grab des heiligen Jakobus im nordwestspanischen Santiago de Compostela. Bis heute hat dieser Pilgerweg seine Anziehungskraft nicht verloren.

      Der Jakobsradweg ist wohl eine der schönsten Radrouten Europas. Alljährlich machen sich unzählige auf diese Pilgerradtour nach Santiago de Compostela, tauchen ein in die landschaftliche Schönheit des grünen Spaniens und lassen sich von einer atemberaubenden Natur, königlichen Städten und verträumten Bergdörfer entlang des Weges verzaubern. Zu Fuß oder per Fahrrad - der Weg ist das Ziel...

      Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den klassischen Jakobsweg mit dem Fahrrad zu erleben.

      Streckenprofil / Level 2-3

      Mittelschwere Radreise, hügelig mit einigen anspruchsvollen Steigungen, die auf jeden Fall nur mit einem guten Trekkingrad gefahren werden kann, da doch Teile der Strecke auf dem alten Pilgerweg gefahren werden. Teilweise sind auch Schiebestrecken dabei. Da der Fuß-Pilgerweg nicht für Radfahrer geeignet und vorgesehen ist, wird oft auf kleinen Nebenstraßen und nur gelegentlich auf viel befahrenen Straßen gefahren. Mindestalter 14 Jahre.

      Routenverlauf 8-Tage-Variante

      1. Tag: Astorga
      Individuelle Anreise.

      2. Tag: Astorga – Molinaseca, ca. 49 km
      Verlassen Sie die Ebene Kastiliens und radeln Sie kontinuierlich bergan in die Berge Leons, deren höchster Gipfel Monte de la Cruz de Ferro ist. Traditionell hinterlassen Sie dort einen kleinen Stein, den Sie aus Ihrem Heimatland mitgebracht haben. Von hier aus geht es fast nur noch bergab - der Ausblick ist atemberaubend!

      3. Tag: Molinaseca – O´Cebreiro, ca. 58 km
      Heute geht es ca 25 km durch die Weinberge, in die wunderschöne Stadt Villafranca. Später fahren Sie nach O´Cebreiro, wo die Region Galicien beginnt.

      4. Tag: O´Cebreiro – Sarria, ca. 44 km
      Hier in Galicien ändert sich alles: Landschaft, Kultur, Gastronomie und Sprache. Der Höhepunkt des Tages ist die Stadt Samos mit einem der ältesten und schönsten Benediktinerkloster Spaniens.

      5. Tag: Sarria - Palas de Rei, ca. 48 km
      Heute radeln Sie durch eine sehr ruhige, ländliche Gegend, durch viele kleine Dörfer. Ein Großteil der Strecke führt auf mit Bäumen eingefassten Straßen und Wegen. Am Ende des Tages erreichen Sie Palas de Rei, eine kleine Pilgerstadt.

      6. Tag: Palas de Rei – Rua, ca. 60 km
      Die heutige Etappe beinhaltet keine sehr steilen Anstiege, aber das konstante Auf und Ab kann auch ziemlich anstrengend sein. Genießen Sie die galicische Landschaft. Während des Tages passieren Sie die Stadt Melide, die für ihre "Pulperias" bekannt ist, wo großartiger Oktopus serviert wird.

      7. Tag: Rua - Santiago de Compostela, ca. 27 km
      Die Strecke ist nicht sehr lang, so dass genügend Zeit bleibt, die wunderschöne Stadt Santiago de Compostela zu entdecken. Steile Berge sind zu erklimmen, bevor Sie am Monte do Gozo (dem Freudenhügel) ankommen, von wo aus Sie erstmals die Kathedrale Santiagos erblicken.

      8. Tag: Santiago de Compostela
      Individuelle Abreise oder Verlängerung.

      Routenverlauf 18-Tage-Variante

      1. Tag: Individuelle Anreise nach Roncesvalles
      2. Tag: Saint Jean Pied de Port - Roncesvalles, ca. 28 km
      3. Tag: Roncesvalles - Pamplona, ca. 47 km
      4. Tag: Pamplona - Estella, ca. 49 km
      5. Tag: Estella - Logrono, ca. 50 km
      6. Tag: Logrono - Sto Domingo de la Calzada, ca. 54 km
      7. Tag: Sto Domingo de la Calzada - Burgos, ca. 74 km
      8. Tag: Burgos - Fromista, ca. 76 km
      9. Tag: Fromista - Sahagun, ca. 61 km
      10. Tag: Sahagun - Leon, ca. 56 km
      11. Tag: Leon - Astorga, ca. 44 km
      12. Tag: Astorga - Molinaseca, ca. 49 km
      13. Tag: Molinaseca - Ferrerias, ca. 50 km
      14. Tag: Ferrerias - Sarria, ca. 56 km
      15. Tag: Sarria - Palas de Rei, ca. 48 km
      16. Tag: Palas de Rei - O´Pino, ca. 61 km
      17. Tag: O´Pino - Santiago de Compostela, ca. 27 km
      18. Tag: Individuelle Abreise von Santiago de Compostela
    • ANREISE - PARKEN - ABREISE

      FLUG-ANREISE

      Flughafen: Madrid (MAD), Pamplona (PNA), Santiago de Compostela (SCQ)


      BAHN-ANREISE

      Bahnhof: Madrid, Pamplona

      von Madrid-Chamartín nach Astorga direkt gibt es 2-5 Züge täglich, Ticketkosten ca. EUR 45.- , mit Umsteigen über Leon sind die Möglichkeiten vielfältiger, Ticketkosten ca. EUR 35.-


      TRANSFERS

      Anreise von Madrid nach Astorga ist mit dem Bus ganz einfach mit ALSA - es gibt mindestens 8 Busse täglich, Abfahrt entweder am Südbahnhof "Estación Sur" oder am Flughafen Madrid. Ticketkosten ca. EUR 30.-/Person.

      Für die 18-Tage-Tour ist es am einfachsten, zunächst nach Pamplona zu reisen (nähester internationaler Flughafen Bilbao (BIO), weiter dann mit dem Bus AUTOBUSES LA UNION, Fahrzeit ca. 2h, Ticketkosten ca. EUR 15.-

      Rückflug von Santiago de Compostela empfohlen, Transfer von Santiago nach Madrid auch mit dem Bus möglich.


      SONSTIGES

      In Spanien gilt  Radhelmpflicht außerhalb geschlossener Ortschaften! Bitte bringen Sie Ihren Helm mit.

      Der Pilgerpass ist ein Überbleibsel aus vergangenen Zeiten - der Pilger bekam ihn früher von seiner eigenen Kirche und musste ihn in den verschiedenen "hospitals" vorweisen, um Verpflegung und Unterkunft zu erhalten. Der Pass wurde immer wieder gestempelt und in Santiago erhielt der Pilger dann seine Pilgerurkunde, die "Compostela".

      Dieses Prozedere ist immer noch möglich, wenn auch natürlich nicht verpflichtend. Wir empfehlen Ihnen, sich den Pilgerpass in Astorga in Ihrer Pilgerunterkunft zu besorgen, um diese schöne Tradition fortzuführen. Auf dem Weg sammeln Sie viele Stempel und in Santiago erhalten Sie dann gegen Vorweisen des Passes Ihre Pilgerurkunde als Erinnerung in Lateinischer Sprache.

       

      Ihre vergünstigte Bahnanreise gleich mitbuchen... Flüge online buchen... Ihre günstige Busanreise gleich mitbuchen... Hier finden Sie ihr günstiges Hotel...
    • Inkludierte Tour-Leistungen:
      • 7/17 Übernachtungen (alle Zimmer mit Bad) inkl. Frühstück
      • Gepäcktransport
      • Karten- und Infomaterial/Zimmer
    • Anreisetermine

      01.04. - 31.10.18 8 Tage täglich
      01.04. - 31.10.18 18 Tage täglich

      Extras

      Ermäßigung Zusatzbett (im DZ mit 2 vollzahlenden Erwachsenen)  
      alle Altersgruppen auf Anfrage
         
      Fahrräder & Zubehör  
      24-Gang-Leihrad (8 Tage/18 Tage) 90/240
         
      Transfers  
      Pamplona - Roncesvalles (18 Tage) 50
         
      Sonstiges  
      zusätzliches Gepäckstück (8 Tage/18 Tage) 63/175
         
      Zusatznächte   
      Astorga (DZ/EZ) 45/70
      Santiago (DZ/EZ) 45/75

      Best - Preis - Garantie

      Wenn Sie noch am Buchungstag bei einem anderen Anbieter ein übereinstimmendes, verfügbares Radreiseangebot mit identen Reiseleistungen zu einem günstigeren Preis entdecken, bezahlen Sie auch bei uns nicht mehr + 1 Lenkertasche gibts GRATIS dazu!

      Alle Preise pro Person in EUR
    • Sie übernachten am Jakobsweg in einfachen aber gut geführten 2*- bis 3*-Sterne-Hotels, ausgesuchten Pensionen und Casas Rurales (Landhäuser).


      Roncesvalles: Hotel Roncesvalles
      Pamplona: Hotel Leyre
      Estella: Hotel Yerry
      Logrono: Hotel Sercotel Portales
      Sto Domingo de la Calzado: Hostal El Molin de Floren
      Burgos: Hotel Meson del Cid
      Fromista: Hostal Camino de Santiago
      Sahagun: La Bastide Du Chemin
      Leon: Hospedería Fernando I   
      Astorga: Hotel Astur Plaza
      Molinaseca: Casa Rural El Palacio
      Ferrerias: El Capricho de Josana   
      Sarria: Hotel Roma
      Palas de Rei: Casa Benilde
      Rua: Hotel O´Pino
      Santiago: Hotel Avenida   


      Hotelbeispiele: Bitte beachten Sie, dass es sich bei den oben genannten Hotels um reine Beispiel-Unterkünfte handelt. Änderungen vorbehalten. Ihre definitive Unterkunft entnehmen Sie bitte nach Buchung/vor Anreise Ihrer Hotelliste.

    • Leihräder inklusive Packtasche:

      Bequeme Tourenräder (Damen- und Herren-Ausführung) mit 24-Gang-Kettenschaltung, Beleuchtung, Gepäckträger, Packtaschen, Lenkertasche, Reparaturset, Schloss und Luftpumpe.

    • 4,7 07.08.2017 | Ute J. Spanischer Jakobsweg / 8 - 18 Tage

      Selbst für sportliche Menschen sehr anspruchsvolle Tour

      Die Tour führt durch herrliche Landschaften und ist zweifellos auch kulturell sehr reizvoll, stellt aber deutlich höhere körperliche Anforderungen als mit dem Level 2-3 beschrieben wird. Einige Teilstrecken haben wir daher mit dem Taxi absolvieren müssen. ...
      • Generelle Zufriedenheit 4
      • Buchungsabwicklung 6
      • Reiseunterlagen 6
      • Informationen zu Beginn 5
      • Unterkunft 3
      • Verpflegung 4
      • Gepäcktransport 6
      • Streckenbeschreibung 3
      • Betreuung vor Ort 5
      • Streckenverlauf 4
      • Fahrrad + Zubehör 6
      • Preis-Leistungsverhältnis 4
      mehr
      5,8 06.10.2016 | Jennifer D. Spanischer Jakobsweg 14 Tage

      Jakobsweg 2016 - Ich radele dann mal weg...

      Die 11 Tage Radfahren haben viel Spaß gemacht. Das Wetter Ende September war super, wir hatten nur Sonne. Morgens manchmal noch frisch und in den Tälern neblig, aber die Temperaturen steigen so um 10 Uhr am Vormittag schnell an. Die Tagesstrecken sind ...
      • Generelle Zufriedenheit 6
      • Buchungsabwicklung 6
      • Reiseunterlagen 6
      • Informationen zu Beginn 6
      • Unterkunft 6
      • Verpflegung 6
      • Streckenbeschreibung 6
      • Betreuung vor Ort 6
      • Streckenverlauf 6
      • Fahrrad + Zubehör 5
      • Preis-Leistungsverhältnis 5
      mehr

Navigation

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Passwort vergessen

Sie erhalten ihr neues Passwort in Kürze per Email.

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte