• Reisecode: 133

    Rhôneradweg

    Genf - Lyon & Lyon - Orange

    • Weltbekannt ist Genf als Ausgangspunkt Ihrer Reise. Die Wasserfontäne im Genfer See verabschiedet Sie aus der Schweiz und schickt Sie auf eine Radtour, wie sie abwechslungsreicher kaum sein könnte.

      Ihr ständiger Begleiter ist dabei die Rhône, mal radeln Sie direkt am Ufer, mal führt die Strecke aber auch abseits durch charmante Dörfer, durch Sonnenblumenfelder und Weinreben. Wenn der mächtige Mont Blanc am Horizont verschwindet wird’s immer "französischer" und Sie werden bestimmt vom "savoir-vivre" angesteckt. Ein Gläschen Wein, frisches Baguette und Zeit zum Genießen, das macht die "französische Lebensart" aus. Folgen Sie der Lebensader der Region Rhône-Alpes bis in die Provence. Begleitet werden Sie dabei von üppigen Weinbergen und duft enden Obstgärten. Reich präsentiert sich in diesem Landstrich sowohl die Natur als auch die Kultur.

      Prächtige Kathedralen und Relikte der Römerzeit sind Spuren derer, die einst in diesem Reichtum lebten. Bestaunen Sie auf Ihrer Reise kulturelle Schätze wie das größte, römische Theater Galliens in Vienne, oder das architektonisch herausragende Museum des Confluences in Lyon. So gegensätzlich können aber auch die kulinarischen Kostbarkeiten sein. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

      Streckenprofil / Level 1-2

      Sie radeln überwiegend auf kleinen, verkehrsarmen Sträßchen und apshaltierten Wirtschaftswegen, wenige längere Anstiege am ersten und dritten Radtag. Bis auf kurze Unterbrechungen ist der Rhône-Radweg gut ausgebaut und ein Musterbeispiel an Beschilderung und Streckenführung.

      Routenverlauf Genf-Lyon:

      1. Tag: Genf
      Individuelle Anreise. Genießen Sie den Aufenthalt am Genfer Hafen mit der berühmten Wasserfontäne Jet d´Eau und in der sehenswerten Altstadt der "kleinsten Metropole der Welt". Sie zeigt sich weltoffen, voller Kunst und Leben.

      2.Tag: Genf – Seyssel, ca. 60 km
      Sie verlassen Genf und folgen der Rhône durch den Défilé de l´Écluse, einen schmalen Flussdurchgang durch das Gebirge. Bereits nach wenigen Kilometern radeln Sie entlang der ersten Weinreben und immer wieder fällt der Blick auf die Berge der Savoyer Alpen und den Mont Blanc. Ihr heutiger Etappenort ist Seyssel. Hier verbinden zwei Hängebrücken die hübschen Häuser und Plätze links und rechts der Rhône miteinander.

      3.Tag: Seyssel – Champagneux, ca. 60 km
      Steil ragen die Weinberge links und rechts der Rhône auf. Sie radeln hingegen flach am Flussufer und genießen den Ausblick. Den ersten Stopp sollten Sie unbedingt in Chanaz einlegen. Bezauberndes Flair vermitteln seine Häusern aus dem 15. und dem 16. Jahrhundert sowie die Restaurants direkt am Kanal-Ufer. Danach teilt sich die Rhône und Sie folgen dem westlichen Arm bis nach Champagneux.

      4.Tag: Panorama-Ausflug Champagneux, ca. 25 km
      Heute radeln Sie auf einsamen Landstraßen auf das Aussichtsplateau von Rochefort. Vorbei am Château de Mandrin führt die Strecke durch Obstgärten zu herrlichen Panoramablicken. Zurück im Hotel genießen Sie die Sonnenterrasse, das Hallenbad oder das weitum bekannte Restaurant mit französischen Spezialitäten.

      5.Tag: Champagneux – Meximieux, ca. 70 km
      Direkt am Flussufer leitet Sie der Rhône-Radweg durch die harmonische Grenzlandschaft zwischen Ain und Isere. In Perrozan verlassen Sie den Fluss und radeln durch kleine Dörfer mit mittelalterlichem Charakter bis in Ihr heutiges Etappenziel Meximieux. Die kleine Stadt liegt durch einen Spazierweg verbunden unterhalb des romantischen Bergdorfes Pérouges. Dank seines traumhaften historischen Ortskerns zählt Pérouges zu den schönsten Dörfern Frankreichs.

      6.Tag: Meximieux – Lyon, ca. 50 km
      Einsame Wege führen über saftige Wiesen und Felder zurück an die Rhône. Sie folgen dem Flussufer am gut ausgebauten Radweg bis in’s Zentrum von Lyon. Seit 1998 gehört die Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Bestaunen Sie die vielen baulichen Highlights und genießen Sie den Abschlussabend in einem der zahlreichen, exquisiten Restaurants.

      7.Tag: Lyon
      Individuelle Abreise oder Verlängerung.

      Routenverlauf Lyon-Orange:

      1. Tag: Lyon
      Individuelle Anreise. Seit 1998 gehört Lyons Altstadt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Mächtige Kirchen, etwa dreißig Museen und eine ausgezeichnete Gastronomie sorgen für einen reizvollen Aufenthalt.

      2.Tag: Lyon – Vienne, ca. 35 km
      Bereits nach wenigen Kilometern taucht das futuristische Museum "des Confluences" auf, spektakulär liegt es auf einer Insel am Zusammenfluss von Rhône und Saône. Sie folgen den Windungen Ihres "Begleiters", der Rhône und erreichen schon bald das Etappenziel Vienne mit vielen Spuren der alten römischen Kolonie. Beeindrucken werden Sie der Tempel des Augustus und der Livia sowie das größte römische Theater Galliens.

      3.Tag: Vienne – Serrières, ca. 35 km
      Der Radweg führt heute direkt am Ufer der Rhône entlang. Linker und rechter Hand ragen steil die Weinberge der Côtes du Rhône auf. Sie jedoch bleiben in der Ebene und radeln bald durch ein Naturschutzgebiet mit vielen Beobachtungsposten zum Bestaunen der Flora und Fauna. Weiter geht’s durch schattenspendende Auwälder bis Serrières, einem charmanten Dorf direkt an der Rhône gelegen.

      4.Tag: Serrières – Valence, ca. 60 km
      Der wunderschön angelegte Radweg leitet Sie auch heute wieder direkt am Rhône-Ufer Richtung Süden. Weltbekannte Weine wachsen in der Umgebung von Tournon sur Rhône. In dem charmanten Ort mit seiner mittelalterlichen Altstadt sollten Sie die Mittagsrast einlegen und jedenfalls ein Glas des berühmten "Hermitage" probieren. Danach ist die Hauptstadt der Drôme, Valence, bald erreicht. Das "nördliche Tor zur Provence" begeistert mit ihrem lebendigen Stadtkern voller Cafés und Restaurants.

      5.Tag: Valence – Montélimar, ca. 65 km
      Leicht radelt es sich durch das fruchtbare Rhône-Tal. Die Versuchung zum "Mundraub" ist heute besonders groß, wachsen doch direkt an der Radstrecke Pfirsiche, Äpfel und Kiwis. Trotzdem sollten Sie Ihren Blick auch nach oben richten, so manch ehemals stolze Burg ist mittlerweile zur Ruine gealtert, wacht aber noch immer hoch über dem Tal. In Ihrem heutigen Etappenort Montélimar dreht sich alles um das hier in besonderer Qualität erzeugte Nougat. Verführung von morgens bis abends…

      6.Tag: Montélimar – Bourg St. Andéol, ca. 30 km
      Auf der heutigen, kurzen Radetappe bleibt viel Zeit zum Genießen. Über beeindruckende Hängebrücken wechseln Sie mehrmals das Ufer der Rhône. Weiter leitet der Radweg dann in die ehemalige Bischofsstadt Viviers. Hinter der aus dem 12. Jahrhundert stammenden Kathedrale, genießen Sie eine herrliche Aussicht über das Rhônetal. In den darauffolgenden Auwäldern wird es dann still, nichts ist zu hören außer dem Surren der Radspeichen. Blühendes Leben herrscht dann wieder in Bourg St. Andéol. Hier prägen malerische Häuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert die Altstadt direkt an der Rhône.

      7.Tag: Bourg St. Andéol – Orange, ca. 50 km
      Gemütlich radeln Sie auf der letzten Etappe durch gelb leuchtende Sonnenblumenfelder, Äpfel- und Pfirsichgärten, über Tomaten- und Basilikumfelder. Am Weg liegt die kleine Stadt Pont St. Esprit, wo sich eine 600 Jahre alte Brücke mit 25 Bögen eindrucksvoll über die Rhône spannt. Das Ziel ist aber die Stadt Orange mit dem berühmten römischen Theater und dem Stadtgründungsbogen, beides UNESCO-Weltkulturerbe.

      8.Tag: Orange
      Individuelle Abreise oder Verlängerung.

    • ANREISE - PARKEN - ABREISE

      FLUG-ANREISE

      Flughafen: Genf (GVA), Lyon (LYS), Marseille (MRS)

      Vom Flughafen reisen Sie mit der Bahn in das Zentrum von Genf. Das Hotel befindet sich ca. 800 Meter vom Bahnhof entfernt. Bus Nr. 8 Richtung OMS, Haltestelle Canonnière, anschließend ca. 5 Minuten zu Fuß zum Hotel.


      PKW-ANREISE

      Parken: Hotelgarage in Genf, ca. € 22,- pro Tag; Hotelgarage in Lyon, ca. € 70,- pro Woche (zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich).


      BAHN-ANREISE

      Bahnhof: Genf (TGV) oder Lyon

      Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter: www.radreisen.at/france-bahn


      TRANSFERS

      Transfer: Rücktransfer nach Genf & Lyon jeden Samstag, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort (€ 90,- pro Person inkl. eig. Rad).

      Ihre vergünstigte Bahnanreise gleich mitbuchen... Flüge online buchen... Ihre günstige Busanreise gleich mitbuchen... Hier finden Sie ihr günstiges Hotel...
    • Inkludierte Tour-Leistungen:
      • 6/7 Nächte DU/WC/ÜF
      • Gepäcktransport
      • Informationsgespräch
      • Leihradversicherung
      • Karten- und Infomaterial pro Zimmer
    • Anreisetermine

      S1 14.04. - 12.05.18 Lyon - Orange 8 Tage jeden DO/SA
      S2 13.05. - 23.06.18 Lyon - Orange 8 Tage jeden DO/SA
      S3 24.06. - 01.09.18 Lyon - Orange 8 Tage jeden DO/SA
      S2 02.09. - 29.09.18 Lyon - Orange 8 Tage jeden DO/SA
      S1 30.09. - 06.10.18 Lyon - Orange 8 Tage jeden DO/SA
      S1 15.04. - 13.05.18 Genf - Lyon 7 Tage jeden MI/SO
      S2 14.05. - 24.06.18 Genf - Lyon 7 Tage jeden MI/SO
      S3 25.06. - 02.09.18 Genf - Lyon 7 Tage jeden MI/SO
      S2 03.09. - 30.09.18 Genf - Lyon 7 Tage jeden MI/SO
      S1 01.10. - 07.10.18 Genf - Lyon 7 Tage jeden MI/SO

      Extras

      Ermäßigung Zusatzbett bei 2 vollzahlenden Personen
      Kinder 0-5,99 Jahre -100%
      Kinder 6-11,99 Jahre - 50%
      Kinder 12-14,99 Jahre - 25%
      3. Person ab 15 Jahren - 10%
       
      Fahrräder & Zubehör
      7-/21-Gang-Leihrad 80
      Elektrorad 180
         
      Zusatznächte
      Genf 3* (DZ/EZ) 110/160
      Lyon 3* (DZ/EZ) 60/95
      Orange 3* (DZ/EZ) 65/105
         
      Transfers
      Sammeltransfer Lyon - Genf + Orange - Lyon *

      90

      *jeden SA, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort


      Best - Preis - Garantie

      Wenn Sie noch am Buchungstag bei einem anderen Anbieter ein übereinstimmendes, verfügbares Radreiseangebot mit identen Reiseleistungen zu einem günstigeren Preis entdecken, bezahlen Sie auch bei uns nicht mehr + 1 Lenkertasche gibts GRATIS dazu!

      Alle Preise pro Person in EUR
    • nationale, komfortable 3* Hotels und Gasthöfe, ein 2* Hotel pro Tour (Seyssel und Bourg St. Andéol)

      Hotelbeispiele Genf-Lyon:
      Genf: Hotel Les Nations
      Seyssel: Hotel Beau Séjour
      Champagneux: Hotel Les Bergeronnettes
      Meximieux: La Cour des Lys
      Lyon: Axotel Lyon Perraches

      Hotelbeispiele Lyon-Orange:
      Lyon: Axotel Lyon Perraches
      Vienne: IBIS Vienne
      Serrières: Hôtel Schaeffer
      Valence: Hôtel Atrium
      Montélimar: Kyriad
      Bourg St. Andéol: Le Prieuré
      Orange: Hôtel Mercure


      Bitte beachten Sie, dass es sich bei den oben genannten Hotels um reine Beispiel-Unterkünfte handelt. Änderungen vorbehalten. Ihre definitive Unterkunft entnehmen Sie bitte nach Buchung/vor Anreise Ihrer Hotelliste.

    • Leih-Fahrräder inklusive Packtasche:

      7- (Rücktritt) oder 21-Gang Unisex-Trekkingrad (Freilauf) mit Licht, Gepäckträger, Schutzblechen, Service-Set mit Werkzeug und Ersatzschlauch, Luftpumpe und Zahlenschloss.

      7-Gang-Räder mit Shimano NEXUS Nabenschaltung

      21-Gang-Räder mit Shimano ALIVIO Kettenschaltung


      Elektroräder / Pedelecs:

      8-Gang E-Bikes mit Nabenschaltung (drei Unterstützungsstufen, LCD-Display, Fahrradcomputer)

      Ihnen stehen längere Radausflüge bevor? Sie trauen Ihrer Kondition keine mehrtägige Radreise zu? Anstrengende Berganstiege möchten Sie sich nicht zumuten? Bei diesen oder ähnlichen Bedenken bietet das Elektrorad eine sinnvolle Option. Es unterstützt Ihre Tretleistung und lässt Sie so bei geringerem Aufwand schneller fahren. Elektroräder bieten für all diejenigen eine ideale Lösung, die sich bei Fahrradtouren eine Unterstützung wünschen. Mit einem Elektrorad ist es Ihnen möglich, Ihre Leistung um das bis zu Dreifache zu steigern. Damit sind Sie auch ohne viel Fahrpraxis für eine mehrtägige Radreise gewappnet und können spielend in einer Gruppe das Tempo halten oder vorgeben.


      Mitnahme eigener Fahrräder:

      Gerne können Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen. Dieses ist speziell an Ihre Bedürfnisse angepasst, und wir verstehen gut, dass Sie es auch gerne auf Ihrer Radreise mit dabei haben möchten. Vergessen Sie nicht, ein Werkzeugtäschen samt notwendigen Schlüsseln und Reserveschlauch sowie ein Schloss mitzubringen und überprüfen Sie vor Ihrer Abreise das Fahrrad auf Funktionstüchtigkeit.

    • 5,5 20.05.2017 | Bernd G. Rhôneradweg

      Landschaftlich interessant durch eine abgeschiedene Gegend

      Den vorliegenden Reisebericht zum Rhoneradweg aus dem Jahre 2016 kann ich bestätigen. Ergänzend dazu sei vermerkt: Die Bezeichnung als überwiegend flach ist für Kunden mit einer Grundkondition zutreffend - für Gelegenheitsradler waren die Etappen 1 und ...
      • Generelle Zufriedenheit 5
      • Buchungsabwicklung 6
      • Reiseunterlagen 5
      • Informationen zu Beginn 6
      • Unterkunft 5
      • Verpflegung 5
      • Gepäcktransport 6
      • Streckenbeschreibung 4
      • Betreuung vor Ort 6
      • Streckenverlauf 6
      • Fahrrad + Zubehör 6
      • Preis-Leistungsverhältnis 6
      mehr
      5,8 16.05.2016 | Bernadette H. Rhôneradweg

      Radreise Rhône Genf nach Lyon

      Die Radreise war super und wir hatten grosses Glück mit dem Wetter. Jeden Tag schien die Sonne und erst kurz vor Lyon begann es ein bisschen zu regnen. Die Streckenbeschreibung war sehr gut. Nachstehend ein paar kleine Verbesserungsvorschläge:1. Radetappe ...
      • Generelle Zufriedenheit 6
      • Buchungsabwicklung 6
      • Reiseunterlagen 6
      • Informationen zu Beginn 6
      • Unterkunft 5
      • Verpflegung 6
      • Gepäcktransport 6
      • Streckenbeschreibung 6
      • Betreuung vor Ort 5
      • Streckenverlauf 6
      • Fahrrad + Zubehör 6
      • Preis-Leistungsverhältnis 5
      mehr

Navigation

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Passwort vergessen

Sie erhalten ihr neues Passwort in Kürze per Email.

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte