• Reisecode: 329

    Provence - Camargue DELUXE

    Die Malerische Provence für Genießer

    • Radfahrer beim Lavendelfeld in der ProvenceJa, Leben wie Gott in Frankreich - und hier kann man es besonders gut!

      Nicht nur berühmte Maler waren von der farbenträchtigen Provence fasziniert. Wer bleibt nicht unbeeindruckt von den leuchtenden Lavendelfeldern, den farbenfrohen Märkten und der Vielfalt an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten.

      Erleben Sie die atemberaubende Fauna und Flora Südfrankreichs hautnah, lassen Sie sich vom persönlichen Charme exclusiver Hotels verzaubern, von denen jedes seine ganz eigene Geschichte erzählt. In kleinen verträumten Restaurants verwöhnen Meisterköche mit kulinarischen Hochgenüssen und sorgen immer wieder für neue Geschmacksexplosionen, in den Kellern berühmter Weingüter liegen die besten Weine Frankreichs.

      Streckenprofil / Level 2

      Die Tour führt hauptsächlich über verkehrsarme Strecken in ländlichen sowie städtischen Gebieten. Kurze Teilstücke auf ungepflasterten Wegen. Bei zwei Etappen befinden sich einige kurze Steigungen mit dem bedeutenden Anstieg nach Les-Baux-de-Provence (4 km). Für Kinder ab 14 Jahren geeignet.

      1.Tag: Orange

      Individuelle Anreise bis nach Orange. Falls Sie bereits am frühen Nachmittag anreisen, haben Sie Zeit zur Besichtigung des römischen Theaters, eines der besterhaltenen Frankreichs.

      2.Tag: Orange – Uzès, ca. 54 km

      Der heutige Tag bringt Sie durch eine herrliche Landschaft. Zunächst noch  durch das Weinanbaugebiet und anschließend, nach dem passieren malerischer Dörfer das Tal von Uzés. Genießen Sie das Flanieren durch die romantischen Gassen und Plätze von Uzès, bekannt für seine Arkadenhäuser und unzählige kleine Geschäfte und Bistros.

      3.Tag: Uzès – Pont du Gard – Avignon, ca. 49 km

      Schmale Landstraßen führen Sie heute zu einem der beeindruckendsten Baudenkmäler der römischen Geschichte, dem Pont du Gard. Herrlich gelegen im Tal des Gard und imposant mit seiner Größe ladet der Pont du Gard zu einem längeren Aufenthalt ein. Der heutige Radtag führt in die Stadt der Päpste: Avignon. Der Papstpalast wartet bereits darauf von Ihnen besichtigt zu werden. Auch die vielen Altstadtgassen in Avignon sind einen Abstecher wert.

      4.Tag: Avignon – St. Rémy, ca. 32 - 56 km

      Sie radeln über ruhige Straßen nach St. Remy. Aufenthaltsort von Van Gogh und Geburtsort von Nostradamus. Versäumen Sie nicht die ehemalige römische Stadt Glanum aufzusuchen. Auch das Kloster St-Paul-de-Mausol, in welchem das Zimmer von Van Gogh und viele Plätze, welche ihn kurz vor seinem Tod zum Malen inspiriert hat, sollte unbedingt besichtigt werden.

      5.Tag: Rundfahrt St. Rémy, ca. 40 km

      Der heutige Radtag spiegelt die Seele der Provence wieder. Von St Rémy geht es durch die typisch provenzalische Landschaft, an Zypressenalleen vorbei nach Les Beaux. Phantastisch gelegen und unglaublich interessant und malerisch mit seinen kleinen Gassen, Häusern aus dem XVI. und XVII. Jahrhundert.

      6.Tag: St Rèmy – Arles, ca. 32 km

      Durch relativ ebenes Gelände geht die Radtour nach Arles. Pulsierend und lebhaft ist die Stadt an der Rhône, vor allem an den Markttagen ist ein längerer Aufenthalt unumgänglich. Besichtigung der Arena von Arles vor der Weiterfahrt zum Hotel.

      7.Tag: Rundfahrt Arles – St. Marie-de-la-Mer – Arles, ca. 37 km

      Dieser wunderschöne letzte Radtag führt Sie in die Camargue und auf dem Programm stehen Wildpferde, Flamingos und Stiere. Außerdem ist die Camargue herrlich flach und so mit dem Rad ein Genuss. Der inkludierte Taxitransfer bringt Sie um 17:30 Uhr wieder nach Arles zum Hotel zurück.

      8.Tag: Arles - Orange

      Nach dem Frühstück inkludierte Taxifahrt von Arles nach Orange. Von dort aus individuelle Abreise oder Verlängerung.
    • ANREISE - PARKEN – ABREISE

      FLUG-ANREISE

      Flughafen: Lyon (LYS) , Marseille (MRS), Montpellier (MPL), Avignon (AVN), Orange (OAG)

      Die Distanz vom Flughafen Marseille zum Starthotel beträgt ca. 100 km. Taxi: Dauer ca. 1h15 und Kosten: 7-19 Uhr, ca. € 240,- / Nachts und Sonntag = ca. € 325,-


      PKW-ANREIS

      Parken: Das Hotel hat eine limitierte Anzahl an Parkplätzen, je nach Verfügbarkeit, ca. € 15-20/Tag. Es ist keine Reservierung möglich. Öffentliche Parkplätze gibt es in der Nähe des Hotels.


      BAHN-ANREISE

      Bahnhof: Orange
      Bahnhof Marseille - Orange: direkte Züge alle 2 Stunden, ca. € 26,- pro Person.
      Bahnhof Avignon Centre - Orange: direkte Züge alle 1.5 Stunden, ca. € 8,- pro Person

      Das Hotel ist per Taxi nur. ca 5 Minuten vom Bahnhof entfernt. Kosten ca. € 12,-

      Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch unter: www.radreisen.at/france-bahn

      Ihre vergünstigte Bahnanreise gleich mitbuchen... Flüge online buchen... Ihre günstige Busanreise gleich mitbuchen... Hier finden Sie ihr günstiges Hotel...
    • $Inkludierte Tour-Leistungen:
      • 7 Nächte mit DU/WC/ÜF
      • Gepäcktransport
      • Taxifahrt Saintes-Maries de la Mer - Arles
      • Bustransfer Arles - Orange (Taxi)
         
      • persönliches Begrüßungsgespräch und Radübergabe
         
      • GPS Daten
      • Karten- und Infomaterial pro Zimmer
    • Anreisetermine

      24.03. - 25.10.19 jeden FR/SA/SO

      Extras

      Ermäßigung Zusatzbett im DZ mit 2 vollzahlenden Erwachsenen
      Kinder 0-1,99 Jahre -100%
      Kinder 2-11,99 Jahre -50%
      Kinder 12-16,99 Jahre -10%
         
      Fahrräder & Zubehör 
      21-Gang-Trekkingrad 90
      Elektrorad 180
      Radhelm - Verleih 8
         
      Zusatznächte
      Orange 4* (DZ/EZ) 108/180

      Best - Preis - Garantie

      Wenn Sie noch am Buchungstag bei einem anderen Anbieter ein übereinstimmendes, verfügbares Radreiseangebot mit identen Reiseleistungen zu einem günstigeren Preis entdecken, bezahlen Sie auch bei uns nicht mehr + 1 Lenkertasche gibts GRATIS dazu!

      Alle Preise pro Person in EUR
    • Wir haben für Sie ganz besondere Unterkünfte ausgewählt, die Ihnen ein authentisches Urlaubserlebnis vermitteln. Meist in  liebevoll restaurierten, historischen Gebäuden mit einem für die Region typischen Design bieten sie hohen Komfort verbunden mit einer ganz besonderen persönlichen Note. Ein besonderes Highlight sind auch die landestypischen Restaurants in den Hotels oder in der näheren Umgebung, die regionale Küche auf hohem Niveau anbieten.


      Orange: Hôtel Arène Kulm***
      Die aufwändig renovierte Residenz aus dem 18. Jahrhundert begrüßt Sie im historischen Zentrum von Orange. Das gemütliche Restaurant mit Bar serviert mediterrane Küche mit frischen regionalen Produkten der Saison. Morgens stärken Sie sich auf der Terrasse oder im Speisesaal am Frühstücksbuffet, nach einem erlebnisreichen Radtag genießen Sie die entspannte Atmlsphäre am Pool.

      Uzes: Hôtel Entraigues****
      Das Patrizierhaus aus dem 15. Jahrhundert befindet sich im Herzen der Altstadt und wurde im Jahr 2013 liebevoll restauriert. Die gemütlichem Zimmer sind mit jedem Komfort ausgestattet, ein geschützter Außenpool lädt zum Verweilen ein oder genießen Sie den fulminanten Ausblick von der Panoramaterrasse. Das Restaurant verbindet den Geschmack eines Feinschmeckerlokals mit der Zwanglosigkeit eines Bistros. Der Küchenchef liebt es, Fisch zuzubereiten, bevorzugt vergessene Gemüsesorten und Zitrusfrüchte, wagt Neuinterpretationen und Dekonstruktionen von Früchten. "Ich liebe Aromen, die den Gaumen kitzeln". Wie bei einer Schnitzeljagd gibt es bei jedem Gericht eine lokale Zutat: Lakritz, Schnecken, Bottarga, Trüffel …

      Avignon: Hôtel de l’Horloge****
      Das schöne Quadersteingebäude hat eine privilegierte Lage mit Ausrichtung direkt zum Place de l’Horloge von Avignon. 
      Im Charme der Zimmer spiegelt sich die ganze Atmosphäre Avignons wieder. Die warmen Farbtöne und die verschiedenen Materialien strahlen Raffinesse, Authentizität und Wärme aus. Holz, Schmiedeeisen, Rattan oder Korb bilden ein vollkommenes Ganzes. Im Hôtel de l’Horloge erleben Sie eine stilvolle, gemütliche Atmosphäre, aber auch diese ganz besondere Eleganz der provenzalischen Lebenskunst. Das provenzalisches Gebäude stammt aus dem 19. Jahrhundert. Deshalb sind manche Zimmer auch nicht mit dem Aufzug zu erreichen. Mit einem Gourmetfrühstück werden Ihre Geschmacksnervenbesonders sanft geweckt. Es erwartet Sie eine große Auswahl an hausgemachten, Bio- und regionalen Erzeugnissen, damit Sie schon morgens verschiedene Aromen und Leckereien genießen können.

      Saint Remy en Provence: Hôtel Gounod***
      Das Hôtel ist ein absolutes Juwel im Herzen der Stadt, eines dieser Schatzkästchen, angefüllt mit viel Komfort, ein bisschen Extravaganz, einem Hauch mediterraner Leichtigkeit und einer großen Portion Persönlichkeit. Der mit Pflanzen und Olivenbäumen begrünte Innenhof liegt zur Altstadt und zeichnet ein Bild südlicher Gelassenheit, die sich auch im Inneren des Hotels fortsetzt. 
      Der große Außenpool ist wunderschön eingerahmt von Zypressen und Zitronenbäumen, die angenehmen Schatten spenden, Sonnenliegen laden zum Müßiggang ein.
      Hier fühlt man sich sogleich wie etwas ganz Besonderes, lehnt sich zurück und atmet den provenzalischen Geist von guten Zeiten, gutem Essen und gutem Wein. Das Design sinnlich bis verspielt, manchmal fast etwas kitschig, jedoch immer im Rahmen des guten Geschmacks. Dazu klassische Züge und starke Farben ergeben ein fantasievolles Gesamtbild, das an eine Märchenwelt erinnert. Kurz gesagt: Persönlichkeit und Charme sind einzigartig; und Sophie wird mit ihren Mitarbeiten alles daran setzen, dass Ihr Aufenthalt in Saint-Rémy-de-Provence zu einem ebensolchen Erlebnis wird. 

      Arles: Grand Hôtel Nord Pinus****
      Das Hotel "Nord Pinus" gibt es bereits seit dem 17. Jahrhundert und doch erinnert alles an die 1950er, als Toreros und Stars hier ein und aus gingen: Picasso, Yves Montand, Churchill, Hemingway, Charlotte Rampling. Alle waren sie da, ihre Liebesbriefe und Dankesschreiben, ihre charmanten Fotos kann man anschauen – und in ihren Betten schlafen. Im Nord-Pinus in Arles verliebte sich Jean Cocteau in den Stierkämpfer Dominguín, doch der verbrachte die Nächte mit Ava Gardner. Es ist ein Zauberort mit abgeliebtem Charme und einer der schönsten Bars überhaupt.
      Das charaktervolle Grand Hôtel Nord-Pinus befindet sich im Zentrum von Arles, in der Nähe des Amphitheaters und des Klosters Saint-Trophime  und erwartet Sie mit geschmackvoll eingerichteten Zimmern mit modernen Annehmlichkeiten wie Flachbild-Sat-TV und kostenfreiem WLANMit Farben und Licht wurde eine warme, nostalgische Atmosphäre geschaffen. Auf der Terrasse am Place du Forum oder in der gemütlichen Atmosphäre der Hotelbar lassen Sie den Abend bei einem Glas Rosé aus der Provence ausklingen. >>Das Leben, ungebremst... - Geschichten aus der Vergangenheit 


      Bitte beachten Sie, dass es sich bei den oben genannten Hotels um reine Beispiel-Unterkünfte handelt. Änderungen vorbehalten. Ihre definitive Unterkunft entnehmen Sie bitte nach Buchung/vor Anreise Ihrer Hotelliste. 

    • Leih-Fahrräder & Zubehör

      Unsere Fahrräder sind modernste Qualitätsräder, die speziell für die Anforderungen und die Wünsche unserer Gäste konstruiert wurden. So entstanden leichtlaufende, robuste Reiseräder mit tiefem Komfort-Einstieg, präziser  Nabenschaltung, modernen V-Bremsen, Alu-Hohlkammerfelgen und pannensicherer Bereifung. Der erhöherbare Lenker ermöglicht eine bequeme und Rücken schonende Fahrweise. Die Räder unserer Flotte sind meist nicht älter als 3 Jahre.

      Es stehen:

      • 21-Gang-Trekkingrad
      • E-bikes (Pedelecs) Unisex

      mit 28" Bereifung in verschiedenen Rahmengrößen für Sie zur Verfügung.

      Unsere Leihfahrräder sind ausgestattet mit einer geräumigen, wasserabweisenden Packtasche und einem Fahrradschloss.


      Elekrto-Fahrräder / E-Bikes / Pedelecs

      Wir stellen Ihnen moderne Qualitäts-E-Bikes (Pedelecs), stufenweise wählbarer Beihilfe der Tretkraft, pannensicherer Bereifung und tiefem UNISEX-Komfort-Einstieg zur Verfügung. Die Räder verfügen über einen leistungsstarken Panasonic oder Bosch- Pedelec-Mittelmotor und starkem Lithium-Ionen-Akku, eine Akku-Ladung reicht für bis zu 70 Kilometer. Die Reichweite ist abhängig von Unterstützungslevel, Fahrweise, Körpergewicht und Geländebeschaffenheit. Je hügeliger das Gelände, je höher das Körpergewicht, desto mehr Akkukapazität wird verbraucht. Sie schonen Ihren Akku, indem Sie mit möglichst niedriger Unterstützung beginnen und bei Bedarf steigern.

      WICHTIG: bitte reservieren Sie Ebikes frühzeitig, da diese nur in sehr begrenzter Anzahl verfügbar sind.


      Fahrradpannen
      können auch bei neuen Rädern und bester Wartung vorkommen. Sollte eine selbstständige Reparatur nicht möglich sein, kontaktieren Sie bitte unsere Servicenummer! Wir haben in einigen Orten Ersatzräder stehen, falls das Rad getauscht werden muss.


      Mitnahme eigener Fahrräder
      Gerne können Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen. Dieses ist speziell an Ihre Bedürfnisse angepasst, und wir verstehen gut, dass Sie es auch gerne auf Ihrer Radreise mit dabei haben möchten. Vergessen Sie nicht, ein Werkzeugtäschen samt notwendigen Schlüsseln und Reserveschlauch sowie ein Schloss mitzubringen und überprüfen Sie vor Ihrer Abreise das Fahrrad auf Funktionstüchtigkeit.

    Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

Navigation

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Passwort vergessen

Sie erhalten ihr neues Passwort in Kürze per Email.

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte