Aktiver Branch: 202406211155--main

Prickelnde Champagne | Bonjours Paris mit Rad + Schiff

Perlend und Prickelnd

Karte - Champagne mit Rad + Schiff

Route

Streckenprofil / Level 2-3

Die Radtouren sind komplett geführt, aber können nicht als einfach eingestuft werden: Sie sollten fit und ein geübter Radfahrer mit guter Kondition sein. Sie fahren täglich über kleine Landstraßen und kurze Strecken: un- oder halbbefestigte (Feld-)Wege, die über die hügelige Landschaft des weiten Flusstals und durch die Champagnerhänge führen. Die Radstrecken variieren täglich zwischen 30 - 50 km.

Routenverlauf Paris – Epernay

1. Tag: Paris – Lagny-sur-Marne, ca. 38 km
Einschiffung und Check-in um 11 Uhr an der Marne in Paris, Lagny-sur-Marne. Nach einer Begrüßung durch den Kapitän, die Crew und den Reiseleiter verlassen Sie das Schiff mit dem Fahrrad für Ihre erste Radtour entlang der Marne (inkl. Lunchpaket). Ein Radweg führt entlang des Flusses. Sie kommen am Schloss von Champs-sur-Marne entlang und radeln durch seine umliegenden Gärten. Das Château von Champs-sur-Marne ist charakteristisch für die im 18.umliegenden Jahrhundert auf dem Land gebauten Ferienresidenzen, die einen ganz neuen Wohn- und Lebensstil schafften. Es ist eines der am prächtigsten eingerichteten Schlösser der Ile-de-France.

2. Tag: Lagny-sur-Marne – Meaux, ca. 22 - 42 km
Von Lagny-sur-Marne aus gibt es zwei Fahrradoptionen. Beide Touren führen die ersten Kilometer bergauf. Falls Sie sich für die kurze Fahrt entscheiden, ist die erste Herausforderung der Anstieg in der Nähe von Chalifert. Das Schiff wird durch den Bergtunnel fahren, aber als Radfahrer können Sie zum ersten Mal Ihre Fitness und Muskeln testen, indem Sie diesen Hügel mit dem Fahrrad bewältigen. Auch bei der längeren Variante ist der erste Teil ziemlich hügelig, da man das Tal der Marne verlassen muss. Später folgen Sie dem kleinen Canal de l’Ourq, der von Napoleon für den Transport von Holz, Getreide und Süßwasser nach Paris gebaut wurde. Das heutige Ziel ist die Stadt Meaux, die für ihren Käse „Brie de Meaux“ und die prächtige Kathedrale St. Etienne berühmt ist.

3. Tag: Meaux – La Ferté-sous-Jouarre, ca. 27 - 52 km
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Radtour durch die Stadtmitte von Meaux. Die heutige kurze Strecke verläuft über die Hügel und Hänge des Marnetals, durch Wäldchen und kleine Orte an den südlichen Ufern des Flusses. Die längere Radtour bleibt vormittags im Flusstal und führt durch Trilport und Lizy-sur-Ourcq. Später fahren Sie mehrere Hänge hoch und verlassen das Tal Richtung Jouarre. Dort können Sie den berühmten Brie de Meaux und den schwarzen Briekäse beim Besuch des kleinen Familienbetriebes Fromagerie Ganot probieren (Führung und Verkostung inkl.). Abendessen an Bord und Übernachtung im nahegelegenen La-Ferté-sous-Jouarre oder einem anderen Dorf in der Nähe.

4. Tag: La-Ferté-sous-Jouarre – Château-Thierry, ca. 40 - 44 km
Die erste Teilstrecke führt an der Marne entlang. Nach einigen Kilometern nehmen Sie ein Seitental und fahren über Landstraßen und am Flüsschen Ru de Bouillons, durch kleine Ortschaften und an Teichen entlang, bis Sie schließlich das Plateau über den nördlichen Teil des Marnetals erreichen. Folgen Sie dem Tal des kleinen Flusses Clignon zur Abfahrt nach Château Thierry.

5. Tag: Château-Thierry – Dormans – Epernay, ca. 35 - 50 km
Auch heute gibt es die Möglichkeit eine längere oder eine kürzere Radtour zu unternehmen. Während des Frühstücks fährt das Schiff zur Schleuse bei Mont St. Pierre oder noch etwas weiter bis Dormans. Hier erreichen Sie das offizielle Champagnergebiet. Die Fahrt hinauf zu den nördlichen Talhängen zum Ort Châtillon-sur-Marne belohnt den sportlichen Radfahrer mit einer atemberaubenden Aussicht über das weite Marnetal und die Champagner-Weinberge. Heute gibt es kein Abendessen an Bord, Sie können individuell eines der vielen netten Restaurants in der Stadt besuchen.

6. Tag: Rundfahrt Epernay, ca. 19 - 26 km
Die letzte Radtour führt Sie am ruhigen Kanal parallel zur Marne nach Ay und Mareuil-sur Ay zurück über Dizy, um Hautvillers zu besuchen. Nächstes Ziel ist Reims. Gemeinsam mit Reims bildet Epernay das Weinzentrum des Champagnergebietes. Ein Besuch eines Champagnerkellers mit Probe in einem der namhaften Champagnerhäuser ist natürlich unerlässlich.

7. Tag: Epernay
Ausschiffung gegen 9:30 Uhr nach dem Frühstück und individuelle Abreise oder Verlängerung in Epernay.

Routenverlauf Epernay – Paris

1. Tag: Rundfahrt Epernay, ca. 19 - 26 km
Einschiffung und Check-in um 11 Uhr in Epernay. Nach der Begrüßung durch den Kapitän, ist Zeit für eine erste Radtour. Diese Strecke führt Sie am ruhigen Kanal parallel zur Marne nach Ay und Mareuil-sur Ay. Zurück geht es über Dizy, um Hautvillers zu besuchen. Nach einem etwas anstrengenden Anstieg erreichen Sie das malerische Örtchen der Champagner-Weinbauern an den südlichen Hängen der Montagne de Reims. Ein Highlight hier ist ein Besuch der Kapelle mit der Gruft des Mönchs Dom Pérignon. Radtour zurück nach Epernay. Nach dem Mittag steht ein Besuch der Stadtmitte Epernays an. Gemeinsam mit Reims bildet Epernay das Weinzentrum des Champagner Champagnergebietes, in dem sich drei Weinregionen treffen: die Montagne de Reims, der Côte des Blancs und das Vallée de la Marne. Sie besuchen gemeinsam eines der prestigeträchtigen Champagnerhäuser (Besuch inkl.).

2. Tag: Epernay – Dormans – Château-Thierry, ca. 35 - 50 km
Heute können Sie eine längere oder eine kürzere Radtour unternehmen. Alle Radfahrer starten in Epernay und fahren an der Marne entlang nach Dormans. Die auf den letzten 200-300m anspruchsvolle Fahrt hinauf zu den nördlichen Talhängen zum Ort Châtillon-sur Marne belohnt den sportlichen Radfahrer mit einer atemberaubenden Aussicht über das Marnetal und die Champagner-Weinberge. Weiter geht es entlang der Marne nach Dormans, einem kleinen Ort mit einem kleinen Schloss und einer Kapelle zum Gedenken an die Schlacht an der Marne. Hier endet die kurze Tour: Sie können an Bord des Schiffes gehen. Die längere Tour geht weiter nach Château-Thierry.

3. Tag: Château-Thierry – La-Ferté-sous-Jouarre, ca. 40 - 44 km
Stellen Sie sich heute einer etwas anspruchsvolleren Radtour von Château-Thierry nach La-Ferté-sous-Jouarre. Die erste Teilstrecke führt an der Marne entlang. Nach einigen Kilometern nehmen Sie ein Seitental und fahren über Landstraßen durch kleine Ortschaften und kleine Waldabschnitte. Es geht immer weiter bergauf, bis Sie schließlich das Plateau über den nördlichen Teil des Marnetals erreichen. Die Seitentäler sind eher waldreich, auf dem Plateau hingegen ist die Landwirtschaft tonangebend. Folgen Sie dem Tal des kleinen Stroms Ru de Bouillons zur langen Abfahrt nach La-Ferté-sous-Jouarre. Die letzte Teilstrecke führt an der Marne entlang. Einfachere und etwas kürzere Variante komplett durch das Flusstal der Marne.

4. Tag: La Ferté-sous-Jouarre – Meaux, ca. 30 - 52 km
Die heutige Strecke verläuft über die Hügel und Hänge des Marnetals, durch Wäldchen und kleine Orte an den südlichen und nördlichen Ufern des Flusses. Unterwegs können Sie noch die verbliebenen Gebäude des Château de Montceau besuchen, das 16. Jahrhundert von Catherine de Médicis erworben wurde. Während des Tages gibt es auch sicher Gelegenheit, um den berühmten Brie Käse und den schwarzen ‚Brie noir‘ zu probieren. Letzter Teil Ihrer Radtour durch die schöne Stadtmitte von Meaux, bekannt durch ihren "Brie de Meaux" und der imposanten St.-Etienne Kathedrale.

5. Tag: Meaux – Lagny-sur-Marne, ca. 24 - 45 km
Nach dem Frühstück beginnt Ihre Radtour, die zunächst durch die schöne Altstadt von Meaux führt. Danach fahren Sie hauptsächlich entlang der Marne und seinem parallelen Kanal. Bei der längeren Tour folgen Sie dem malerischen Canal de l‘Ourcq, das Napoleon in Auftrag gab umlängeren umHolz, Getreide und frisches Wasser mit dem Schiff nach Paris transportieren zu können. Nachmittags gehen Sie in Lagny-sur-Marne, einem Außenbezirk von Paris, wieder an Bord.

6. Tag: Lagny-sur-Marne – Paris, ca. 38 - 51 km
Heute radeln Sie weiter entlang der Marne. Nach ca. 10 km kommen Sie am Schloss Champs-sur-Marne vorbei. Das Château von Champs-sur-Marne ist charakteristisch für die im 18. Jahrhundert auf dem Land gebauten Ferienresidenzen, die einen ganz neuen Wohn- und Lebensstil schafften. Es ist eines der prächtigsten eingerichteten Schlösser der Ile-de-France. Nach der Rundfahrt kommen Sie wieder an Bord des Schiffes. Am Nachmittag haben Sie Zeit, das Zentrum von Paris zu erkunden (Transfer nicht inbegriffen).

7. Tag: Paris
Ausschiffung nach dem Frühstück bis 09:00 Uhr und individuelle Abreise oder Verlängerung in Paris.

WICHTIGER HINWEIS

Bitte bedenken Sie, dass das Schiff sowohl Ihr Hotel als auch eine Maschine ist, die gewartet und betrieben werden muss – sowohl tagsüber als auch bei Nacht. Betriebsbedingte Geräusche sind daher unvermeidlich.

Leistungen

  • 6 Nächte in Kabinen DU/WC (klimatisiert)

  • Vollpension (6x Frühstück, Lunchpakete, 5x Abendessen)

  • Kaffee & Tee an Bord

  • Begrüßungsgetränk

  • Gebrauch von Bettwäsche und Handtüchern (täglicher Wechsel der Handtücher möglich)

  • Tägliche Kabinenreinigung

  • Alle Hafen, Fähren - & Schleusengebühren 

  • Erfahrener Reiseleiter (mehrsprachig: deutsch, englisch, niederländisch), der tagsüber die Radtour fährt und über sein Handy erreichbar ist

  • Geführte Touren (ab 18 Gästen: 2 Reiseleiter, 2 Gruppen)

  • Tägliche Routenbesprechung

  • Mietpreis E-Bike, Leihhelm, Gepäckträgertasche

  • Einige kurze Rundgänge

  • Brie Käseverkostung in Jouarre

  • Besuch der Champagnerkellerei Mercier

  • Champagnerverkostung bei einem lokalen Produzenten

  • Detailliertes Karten- und Infomaterial pro Kabine/ GPS-tracks

  • WLAN

  • Der Umwelt zuliebe:
    1 biologisch abbaubare Wasserflasche
    Das bei dieser Reise ausgestoßene CO² wird über die NGO Justdiggit kompensiert.

Termine & Preise

Anreisetermine

Merkmale

    Saison / Zeitraum
    Kategorie
      26.05. - 01.06.24
    Paris - Epernay
      09.06. - 15.06.24
    Paris - Epernay
      23.06. - 29.06.24
    Paris - Epernay
      02.06. - 08.06.24
    Epernay - Paris
      16.06. - 22.06.24
    Epernay - Paris
      30.06. - 06.07.24
    Epernay - Paris

    Extras

     Fahrräder & Zubehör
     Elektrorad inkl.
       
     Sonstiges
     Diätkost (zahlbar vor Ort, Bekanntgabe bei Buchung) auf Anfrage

    Best - Preis - Garantie

    Wenn Sie noch am Buchungstag bei einem anderen Anbieter ein übereinstimmendes, verfügbares Radreiseangebot mit identen Reiseleistungen zu einem günstigeren Preis entdecken, bezahlen Sie auch bei uns nicht mehr + 1 Lenkertasche gibts GRATIS dazu!

    Alle Preise pro Person in EUR

    Schiff

    Willkommen an Bord der MS ZWAANTJE!

    Ausstattung

    Seit September 2014 hat die Zwaantje neue Besitzer/Betreiber: Martijn van Tatenhove und Marjorie Kersten, die bereits seit 13 Jahren in der Passagierfahrt tätig sind. Martijn ist Ihr Kapitän an Bord; er ist jedoch in einer Gastronomiefamilie aufgewachsen und ist ebenfalls ausgebildeter Koch. Marjorie hat an der Hochschule in Breda Tourismus studiert und viel in "Public Relations" gearbeitet. Das Betreiberpaar hat im Winter 2014/2015 die Inneneinrichtung der MS Zwaantje teilweise erneuert, sodass der Salon eine warme Ausstrahlung erhielt..

    Das Schiff “Zwaantje” ist ein 40 Meter langes Schiff, das max. 24 Passagieren komfortable Unterkunft bietet und unter niederländischer Flagge und Führung fährt.

    Auf dem Mitteldeck befindet sich der schöne klimatisierte Salon mit großen Panoramafenstern mit Restaurantabschnitt, einigen Sitzecken und einer kleinen Schiffsbar. Hier ist auch (abhängig vom Empfang – mobiles Internet, deswegen beschränkte Datenmenge) WLAN verfügbar. Das Schiff besticht durch das sehr große (18 x 5 M) Sonnendeck mit Sitzgelegenheiten und Aussicht rundum, wo Sie sich entspannen können, oder einen Blick ins Steuerhaus werfen können.


    Verpflegung

    Vollpension: Frühstück, Lunchpaket, Kaffee und Tee, 3-Gang-Abendessen


    Kabinen

    Auf dem Unterdeck befinden sich insgesamt 13 Außenkabinen: 10 Zweibettkabinen mit je 2 ebenerdigen Einzelbetten und zwei Kabinen mit je einem Doppelbett und einem zusätzlichen 3. Bett als Klappbett. Eine Einzelkabine ist für den Reiseleiter vorgesehen.

    Alle Kabinen verfügen über ein Badezimmer mit Dusche, Toilette und Waschbecken, ein Fenster (die beiden Kabinen mit Doppelbett haben ein etwas größeres Fenster, das sich zudem öffnen lässt) und individuell regulierbarer Klimaanlage.


    Nichtraucher-Schiff

    In allen Innenräumlichkeiten des Schiffes (Kabine, Salon, Restaurant, Flur, Toiletten) besteht ein generelles Rauchverbot. Rauchen ist ausschließlich auf dem Sonnendeck erlaubt.


    Bordsprachen

    Deutsch, Englisch

     

    Fahrrad

    Leih-Fahrräder & Zubehör

    Die schiffseigenen Mieträder sind modernste E-Bikes mit 7 oder 8-Gang-Nabenschaltung, stufenweise wählbarer Beihilfe der Tretkraft. Die Räder verfügen über einen leistungsstarken Panasonic oder Bosch-Pedelec-Mittelmotor und starkem Lithium-Ionen-Akku, eine Akku-Ladung reicht für bis zu 65 Kilometer. Sie schonen Ihren Akku, indem Sie mit möglichst niedriger Unterstützung beginnen und bei Bedarf steigern. Die Akkus laden Sie nachts in Ihrer Kabine mittels Ladegerät.


    Fahrradpannen

    Pannen können auch bei neuesten Rädern und bester Wartung vorkommen. Reifenpannen beheben Sie selbst, bei größeren Schäden kontaktieren Sie bitte den Guide welcher Sie auf der Radtour begleitet.

    Nützliches

    Anreise - Parken - Abreise

    Flug-Anreise

    Flughafen: Paris Charles de Gaulle (CDG)/Orly (ORY), Reims (RHE)

    EINSCHIFFUNG PARIS
    Die Anlegestelle ist von den Pariser Flughäfen per U-Bahn, Tram oder Bahn leicht erreichbar. Nähere Informationen zu den öffentlichen Verkehrsmitteln und einen Routenplaner finden Sie >>hier.

    EINSCHIFFUNG EPERNAY
    Vom Flughafen Charles de Gaulle gibt es eine hervorragende TGV- Bahnverbindung zur TGV Station Champagne-Ardennes. Danach weiter mit dem SNCF Zug nach Epernay. Planen Sie Ihre Strecke auf www.goeuro.de oder www.trainline.eu.

    Detaillierte Informationen zur Anlegestelle entnehmen Sie bitte Ihren Reiseinformationen.


    PKW-Anreise

    Bitte fahren Sie zunächst zum Schiff und geben Sie das Gepäck und evtl. Ihre Fahrräder ab, dann erst zum Parkplatz. In Eperney befinden sich neben den Liegeplätzen kostenfreie, unbewachte Parkmöglichkeiten.

    Kostenpflichtige, bewachte Parkmöglichkeiten finden Sie auf www.saemes.fr oder auf www.effia.com


    Bahn-Anreise

    Bahnhof: Paris Est, Reims, Champagne-Ardennes (TGV Station in Reims/Umgebung)
    Aktuelle Fahrplanauskünfte und Preisinformationen finden Sie ganz praktisch >>hier


    Sonstiges

    Die Mitnahme des eigenen Fahrrades ist aus Platzgründen nicht möglich - ein Leih-E-Bike ist im Reisepreis bereits inbegriffen!

    Sonderwünsche beim Essen wie Diätkost, Schonkost oder Lebensmittelunverträglichkeiten werden nach Rücksprache und Möglichkeit gerne berücksichtigt. Bitte bei der Buchung bekannt geben, zahlbar vor Ort.


    Nähere Infos zu Ihrer individuellen Anreise:

               

    Videos

    Reiseberichte

    0,0 von 6 Sternen | 0
    weitere Reiseberichte laden

    Diese Reisen könnten Ihnen auch gefallen

      Navigation

      Mein Merkzettel

      Agentur-Login

      Passwort vergessen

      Sie erhalten ihr neues Passwort in Kürze per Email.
      Agentur-Menü
      Agentur-Nr.
      Agentur
      Inkasso-Art