Land:
Österreich / Serbien
Reisecode:
3HUDON01117

Donauerlebnis mit Rad + Schiff / Passau - Eisernes Tor

Fjordlandschaften, Puszta, Balkan

  • Belgrad bei Nacht / Kathedrale des Hl. Sava

    Begleiten Sie uns auf dieser erlebnisreichen Radkreuzfahrt durch 6 Länder und unterschiedlichste Kulturen, die die ganze Schönheit der Majestätischen Donau offenbaren. 

    Entdecken Sie das atemberaubende Naturschauspiel des "Eisernen Tors", einem der spektakulärsten Taldurchbrüche Europas, die unendlichen Weiten der Pannonischen Tiefebene, radeln Sie durch das Ungarische Donauknie sowie die Kornkammern Kroatiens und Serbiens. Besuchen Sie Belgrad, die "Weiße Stadt", lassen Sie sich von Budapest, dem "Paris des Ostens" verzaubern, bestaunen Sie die barocken Adelspaläste in der malerischen Altstadt von Bratislava und erliegen Sie dem unglaublichen Charme der Walzermetropole Wien.

    Streckenprofil

    In erster Linie der Routenführung des Eurovelo 6 folgend; in A/SK/H auf gut ausgebauten Radwegen in der Ebene; in HR/ SRB verkehrsarme Landstraßen und Dammradwege (teilweise unbefestigt), 1 Etappe hügelig. Mal keine Lust aufs Radfahren? Ohne Anstrengung erreichen Sie auch per Schiff Ihr Ziel.

    Höhenprofil Wien-Eisernes_Tor

    1.Tag: Passau

    Ein Stadtbummel durch die Bayrische Dreiflüssestadt ist ein ganz besonderes Erlebnis. Bummeln Sie durch die schmalen Gassen der Altstadt, besuchen Sie den Dom mit der größten Kirchenorgel der Welt oder genießen Sie in einem der Braugasthäuser deftige Hausmannskost. Einschiffung 16:00; um 17:00 Uhr heißt es Leinen los! Ganz entspannt gleiten Sie der untergehenden Sonne entgegen und genießen vom Logenplatz an Deck den atemberaubenden Ausblick auf die idyllische Flußlandschaft des oberen Donautales.

    2.Tag: Donauschlinge / Engelhartszell - Aschach, ca. 42 km

    Der Tag ist ein echter Radgenuss! Sie radeln von Engelhartszell (einziges Trappistenkloster Österreichs) durch die wildromantische Donauschlinge, einem der schönsten Flussabschnitte mit verträumten Bauerndörfern. Am Wegesrand locken gemütliche Mostschenken mit allerlei Köstlichkeiten. Im verträumten Schifferstädtchen Aschach gehen Sie wieder an Bord und "segeln" in die Nacht hinein.

    3.Tag: Devin - Bratislava, ca. 43 km

    Entlang des einstigen Eisernen Vorhanges führt ein schmaler Radweg von der Festungsanlage Devin zum imposanten Schloss Hof mit einem der prachtvollsten Barockgärten Europas. Ein kleines Stück unberührte Natur folgt und kurz darauf sind Sie in der pulsierenden Metropole Bratislava. Unsere Oldtimerzug-Stadtrundfahrt (fakultativ) beginnt mit einem grandiosen Ausblick von der über der Stadt thronenden Burg auf die Krönungsstadt und endet mit einem Rundgang durch die wunderschön restaurierte Altstadt.

    • => Ausflugstipp: Bratislava - Stadtrundfahrt mit dem Oldtimerzug + Altstadtspaziergang

      Genießen Sie eine Fahrt durch Bratislava auf gemütliche Art in einem Bummelzug, einem Oldtimer. Die Rundfahrt beginnt im Hafen und führt Sie vorbei am St. Martinsdom und bei der Kirche des Trinitarierordens. Weiter zum Grassalkovich-Palais – dem heutigen Sitz des slowakischen Präsidenten, dann durch den Palisadenweg, dem Informationszentrum der EU und dem Parlamentsgebäude bis zum Burggelände. Durch das Wiener Tor erreicht der Oldtimer den Ehrenhof auf dem Burggelände. Hier machen Sie erst einmal eine Pause. Von der Burgterrasse haben Sie einen schönen Ausblick auf die Altstadt, u.a. auf den St. Martins-Dom – die ehemalige Krönungskathedrale der ungarischen Könige. Durch das Leopold-Tor verläßt der Oldtimer das Burggelände. Das Michaelertor oder das Slowakischen Nationaltheater bietet einen der besten Ausgangspunkte für einen Spaziergang durch die Fußgängerzone des historischen Stadtkerns von Bratislava.

      • Preis: EUR 18 | Dauer: ca. 2 h

    4.Tag: Budapest | Ausflug Szentendre, ca. 54 km oder Ruhetag

    Atemberaubend schön ist die Einfahrt nach Budapest mit Blick auf die berühmtesten Bauwerke der Stadt. Während einer Stadtrundfahrt (fakultativ) entdecken Sie die Donaumetropole oder unternehmen einen Abstecher in das bezaubernde Künstlerstädtchen Szentendre. Feuriges Temperament erleben Sie während der ungarischen Folkloreshow: Traditionelle Musik und Tänze bei Wein und deftigen Schmankerln (fakultativ).

    • => Ausflugstipp: Budapest Stadtrundfahrt per FAHRRAD

      Ausflug: BUDAPEST Stadtrundfahrt per RAD

      In Begleitung eines erfahrenen Radreiseleiters erleben Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten vom Fahrradsattel aus. Sie radeln zum Parlament, auf die Margarethen Insel, besichtigen das beeindruckende Schlossviertel und erkunden nach Überquerung der berühmten Kettenbrücke Freiheitsplatz, Heldenplatz und Stadtpark.

      • Preis: EUR 23 | Dauer: ca. 3 - 3,5 Stunden | Min. 7 TLN
    • => Ausflugstipp: Budapest Stadtrundfahrt HOP ON - HOP OFF

      Budapest - "Die Königin der Donau" zählt zu den schönsten Städten Europas. Entdecken Sie die ungarische Hauptstadt per Hop On - Hop Off Bus. Die Audiogeführte Tour in 20 wählbaren Sprachen bietet viele Highlights; die Sie durch den individuell gestaltbaren Fahrplan zu Ihrem eigenem Erlebnis machen können. Die zahlreichen Ausstiegsmöglichkeiten und die regelmäßigen Busverbindungen , ermöglichen eine gemütliche Besichtigungstour durch Budapest.

      • Preis: EUR 14 | Busse fahren alle 30 min.
    • => Ausflugstipp: Budapest Lichterfahrt inkl. Folkloreshow

      Verbringen Sie einen stimmungsvollen Abend bei feuriger Zigeunermusik und bunten Folklore-Darbietungen.  Bei Gulaschsuppe, Schnaps und Wein lassen auch Sie sich vom ungarischen Temperament mitreissen! Im Anschluss genießen Sie während einer romantischen Lichterfahrt das Paris des Ostens im abendlichen Lichterglanz. Krönender Abschluss ist der Ausflug auf den Gellertberg mit einem atemberaubenden Ausblick auf die in ein Lichtermeer getauchte Millionenmetropole. Wer Budapest bei Nacht im Lichtermeer nicht gesehen hat, hat wirklich etwas verpasst! Rückkehr zum Schiff ca. 23:00 Uhr.

      • Preis: EUR 36 | Dauer: ca. 2 Stunden | Min. 30 TLN

    5.Tag: Baja – Mohacs, ca. 38 km

    Von der barocken Hauptstadt der Fischsuppe, einem beschaulichen Ort, umspannt von den Gemencer Flutwäldern, radeln Sie entlang des Donaudamms durch verschlafene Flusslandschaften und entlang von Sonnenblumenfeldern. Am Ende der heutigen Etappe nehmen Sie die Fähre in das Städtchen Mohacs, Ungarns südlichstem Donautor und durch 2 denkwürdige Türken-Schlachten berühmt.

    6.Tag: Belgrad (Ruhetag)

    Mit dem Fahrrad oder per Bus erkunden Sie die lebenslustige, serbische Metropole am Zusammenfluss von Save und Donau, machen eine Zeitreise von der Vergangenheit bis in die Gegenwart und erfahren vieles zum Aufstieg und Fall Jugoslawiens (fakultativ). Abends ist Belgrad in ein Lichtermeer getaucht. Sie besuchen eine farbenfrohe Folkloreshow mit traditionellen Tänzen aus allen Teilen des Landes und genießen anschließend im bekannten Künstlerviertel "Skadarlija" bei temperamentvoller Volksmusik landestypische Spezialitäten (fakultativ).

    • => Ausflugstipp: Belgrad Stadtrundfahrt per BUS

      Erleben Sie die aufstrebende Stadt Belgrad per Bus und zu Fuß kennen. Die Tour beginnt mit der Fahrt in einem Sightseeingbus und weiter geht es zu Fuß zum größten Park in Belgrad – dem Kalemegdan Park. Auf dem Weg zur Altstadt kommen wir vorbei an der ehem. Residenz der Prinzessin Ljubica. Das Natonaltheater sowie das Natonalmuseum sind nicht mehr weit enternt. Nach dem Spaziergang geht es per Bus weiter in das Regierungsviertel von Belgrad. Eine kurze Pause haben Sie sich nun verdient: im wunderschönen Karadorde Park besichtgen Sie auch die Kathedrale des hl. Sava, bevor Sie wieder zum Schiff zurückfahren. 

      • Preis: EUR 19 | Dauer: ca. 3 Stunden | Mindestteilnehmer: 30 Pers.
    • => Ausflugstipp: Belgrad Stadtrundfahrt per RAD

      Erleben Sie die aufstrebende Stadt Belgrad aus dem Fahrradsattel kennen. Erfahren Sie von der Geschichte über die Politik des ehem. Jugoslawien bis hin zu Wirtschaftsthemen sowie Interessantes über die Architektur des heutigen Belgrads. Gemütlich radeln Sie vorbei an den mächtigsten Wirtschaftsgebäuden und Sehenswürdigkeiten von Belgrad, das Tempo ist langsam, sodass auch jeder mitradeln kann. Tourstart und -ende ist beim Schiff MS Theodor Körner.

      • Preis: EUR 19
    • => Ausflugstipp: Folkloreshow in Belgrad

      Genießen Sie einen typisch serbischen Abend, mit gutem Essen, Musik und serbischem Volkstanz. Umrahmt von traditionellen Klängen und einer professionellen Volkstanzgruppe, ausgestattet in den serbischen Trachten, Talija genannt, probieren Sie typische Gerichte wie Lepinja, Kobasica, Cevapcicis, Raznijci, Rakija. Dazu gibt es 2 Getränke. Begleitung vom/zum Schiff.

      • Preis: EUR 36 | Dauer: ca. 2 Stunden | Mindestteilnehmer: 25 Pers.

    7.Tag: Katarakt-Strecke / Nationalpark

    Überwältigende Fjordlandschaften mitten in der Donau: der Fluss durchschneidet die rumänischen Karpaten und die mächtigen Ausläufer des Balkangebirges. Erleben Sie ein grandioses Naturschauspiel des Djerdap Nationalpark hautnah vom Deck aus. Steile Schluchten, dunkle Wälder und an den Ufern Baudenkmäler und trutzige Burgen, die sich im blauen Band des Flusses widerspiegeln: dieses Naturwunder macht richtig Gänsehaut!

    8.Tag: Novi Sad - Ilok, ca. 51 km

    Hoch über der Provinzhauptstadt der Vojvodina thront die beeindruckende Festung Petrovaradin. Entlang des flachen Donauufers radeln Sie stromaufwärts und erreichen per Fähre die hügelige Landschaft an den Ausläufern der Fruska Gora, geprägt von Obst-,  Weingärten und verträumten Bauerndörfern. Das mittelalterliche Städtchen Ilok ist ein Weinkönigreich. Während des abendlichen Stadtrundgangs verkosten Sie berühmte Serbische Weine direkt im Weinkeller (fakultativ).

    • => Ausflugstipp: Weinverkostung in Ilok

      Besuch in einem aus dem 18 Jhdt. stammenden Weinkeller, inmitten eines Weingutes. Ein Guide führt sie durch die alten Gemäuer und erzählt Ihnen die Geschichte bzw. die Enstehung des nun bereits mehrfach für seine Weine ausgezeichnete Weingutes. Eine Weinverkostung darf natürlich nicht fehlen - genießen Sie 3 der bekanntesten Weine des Weingutes, dazu gibt es ein traditionelles serbisches Brot, das sog. "lepinja".

      • Preis: EUR 16 | Dauer: ca. 2,5 h | Mindest: 15 Pers.

    9.Tag: Apatin - Bezdan (Batina), ca. 59 km

    Entlang des  von Wiesen und Bäumen  gesäumten Donaukanals radeln Sie von der im ganzen West-Balkan bekannten Bierbrauerstadt Apatin auf idyllischen Uferwegen und über Landstraßen durch die endlose Weite der Batschka (dem Gebiet der Donauschwaben). Sombor ist ein romantisches Städtchen mit Bauten aus der Habsburgerzeit. In der historischen Seidendamast-Weberei in Bezdan wird – einzigartig in Europa – noch immer in der Originaltechnick aus dem 19. Jhdt. auf alten Holzwebstühlen gearbeitet.

    10.Tag: Kalocsa - Solt, ca. 53 km

    Kalocsa ist die Hauptstadt des Paprika. Farbenprächtige Häuser mit bunten Blumenmustern und der wie ein Fels in den Himmel ragende Dom prägen das Stadtbild. Im Paprikamuseum erfahren Sie alles über des Ungarns liebstes Gewürz. Sie radeln auf dem gut ausgebauten Dammradweg entlang der endlosen Weiten der Puszta und bis an den Horizont reichenden Maisfeldern und Obstplantagen nach Solt, dem Geburtsort des berühmten Dirigenten Sir George Solti. Schloss Vecsey und die Bibliothek mit rund 34.000 Büchern haben hier Ihre besondere Aufmerksamkeit verdient.

    11.Tag: Donauknie - Esztergom, ca. 43 km

    Steile Berghänge umrahmen die malerische, sanft hügelige Landschaft der "Ungarischen Wachau". Mitten im Donaustrom versprüht das idyllische Eiland Szentendre echte Pusztaromantik. Während Ihrer Radtour auf idyllischen Radwegen, durch malerische Bauerndörfer, erleben Sie ungarische Lebensfreude hautnah. Schon von Weitem sichtbar ist die Kuppel der imposanten Basilika von Esztergom, die hoch über der Donau thront. Die größte Kirche Ungarns ist mit ihrem Hochaltar im toskanischen Stil und den roten Marmorwänden besonders sehenswert.

    12.Tag: Wien

    Nach all den abwechslungsreichen Radtagen haben Sie sich auch etwas Entspannung verdient. Genießen Sie vom Sonnendeck einen atemberaubenden Blick auf den Nationalpark Donauauen und während der Einfahrt in die Millionenstadt auf die beeindruckende Skyline Wiens. Radeln Sie auf die Donauinsel – des Wieners liebstes Erholungsgebiet, unternehmen Sie einen Radausflug zum nahegelegenen Stift Klosterneuburg oder wandern Sie durch die idyllischen Weingärten auf den Kahlenberg (wunderbare Aussicht auf die Donaumetropole). Mit einem Klassischen Walzer- und Operettenkonzert klingt der Abend ganz traditionell in einem der altehrwürdigen Wiener Palais aus (fakultativ).

    • => Ausflugstipp: Walzer & Operettenkonzert in der Orangerie von Schloß SchönbrunnKonzert

      WALZER- und OPERETTENKONZERT in der Orangerie von Schloß Schönbrunn

      Das Konzert findet an dem Ort statt, an den Mozart im Laufe seiner Karriere immer wieder zurückkehrte: in der aufwändig restaurierten Orangerie von Schloß Schönbrunn. Die barocke Orangerie wurde bereits zu Kaisers Zeiten als Ort für prunkvolle Festlichkeiten genutzt. Wir schließen an diese Tradition an. Die berühmtesten Melodien von Mozart und Strauß, dargeboten vom renommierten Schloss Schönbrunn Festival Orchester, begleitet von meisterhaftem Gesang und Tanz, bezaubern die Gäste jeden Abend aufs Neue.

      • Preis: EUR 46  | Dauer: ca. 2,5 Stunden

    13.Tag: Wien (Ruhetag)

    Entdecken Sie Wien: während einer Stadtrundfahrt vom Fahrradsattel aus oder ganz individuell mit dem HOP ON HOP OFF Bus (fakultativ). In entspanntem Tempo radeln Sie durch das historische Stadtzentrum, die Sehenswürdigkeiten zum Greifen nah.  Die prächtige Ringstraße erinnert an längst vergangene Zeiten, altehrwürdige Kaffeehäuser locken mit Wiener Mehlspeisen. Es bleibt genügend Zeit zum Bummeln durch die verträumten kleinen Gassen oder den Naschmarkt, ein Spektakel für Auge, Ohr und Nase. Beschließen Sie Ihren Wien-Aufenthalt Abends doch ganz traditionell mit einem Besuch bei einem der urigen Heurigen.

    • => Ausflugstipp: Wien-Stadtrundfahrt per FAHRRAD

      Mit dem Fahrrad erleben Sie all die berühmten Sehenswürdigkeiten aus einer ganz neuen Perspektive und zum Angreifen nah. Sie sehen u.a. die Staatsoper, das Johann Strauß Denkmal im Stadtpark, Hofburg, Rathaus, Stephansdom und radeln entlang des Prachtboulevards Ringstraße. Viele Fotostops! Die Tour endet beim Stephansdom.

      • Preis: EUR 29 | Dauer: ca. 3 Stunden
    • => Ausflugstipp: Wien Historische Stadtrundfahrt per BUS

      Wien, die Hauptstadt Österreichs, ist eine Stadt der Superlative und begeistert jeden Besucher. Lernen Sie die historisch bedeutendsten Sehenswürdigkeiten kennen – ganz bequem bei einer Stadtrundfahrt. Wie Perlen reihen sich die prunkvollen Bauten der Ringstraße aneinander: Staatsoper, Kunst- und Naturhistorisches Museum, die Hofburg, das Parlament, das Rathaus, die  Universität, die Börse und zahlreiche Palais sowie Denkmäler berühmter Komponisten, Dichter und Künstler werden auch Sie verzaubern. Um einen richtig guten Einblick in die traumhafte Metropole zu gewinnen erkunden Sie die Innenstadt auch zu Fuß. Pünktlich zu einer typischen Wiener Kaffeejause sind Sie wieder zurück an Bord.

      • Preis: EUR 20 |  Dauer: ca. 3,5 h

    14.Tag: Wachau | Krems - Melk, ca. 37 km

    Diese letzte Radtour ist die Königsetappe und krönender Abschluß eines ereignisreichen Radurlaubes! Die sanfte Hügellandschaft des UNESCO Weltkulturerbes Wachau verzaubert mit verträumten Dörfern, historischen Burgen und Schlössern, umringt von Marillenbäumen und Weinterrassen. In Weißenkirchen locken gemütliche Heurige direkt neben dem Radweg - eine Pause sollte man sich hier wirklich gönnen (Weinverkostung fakultativ)!

    15.Tag: Passau

    Noch einmal genießen Sie an Deck die ersten Sonnenstrahlen und die morgendlich friedliche Stille des Donautals. Ein letzter Blick auf die Schlögener Schlinge bevor Sie - reich an Eindrücken und Erlebnissen - Passau erreichen. Ausschiffung: ca. 10:00 Uhr. Individuelle Heimreise. Wir empfehlen Anschlussverbindungen für die Heimreise frühestens ab 11:00 Uhr zu reservieren.

  • Reiseinfo

    TERMINE

    Anreisetag: Samstag, 22.04., 03.06., 05.08.2017


    An- und Abreiseinformationen


    SCHIFFSANLEGESTELLEN

    In Passau gibt es zwei Liegestellenbereiche für Kreuzfahrtschiffe. Einen unmittelbar in der Altstadt (A) an der Fritz-Schäffer-Promenade/Untere Donaulände und einen etwas außerhalb in Passau-Lindau (B) in der Franz-Weismann-Straße an der B 388.

    >>Zur Liegeplatz-Einteilung in Passau

    Bitte beachten Sie: die Einteilung der Liegeplätze kann selbst am Anreisetag vom Hafenamt geändert werden. An allen Anlegestellen finden Sie eine Liste aller Schiffe mit der jeweiligen Liegeplatznummer.

    Größere Kartenansicht
     


    Einschiffung

    Die Einschiffung in Passau beginnt ab ca. 16:00 Uhr. Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund des Passagierwechsels das Schiff erst ab diesem Zeitpunkt betreten werden kann. Ihr Gepäck bzw. Ihre Fahrräder können Sie aber bereits ab 14:30 Uhr abgeben.

    Ausschiffung

    Die Ausschiffung erfolgt nach Ankunft des Schiffes und wird etwa eine Stunde in Anspruch nehmen. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihrer Rückreise. Für privat abreisende Gäste stehen Taxis zur individuellen Abreise am Schiff bereit. Wir empfehlen Ihnen, nach Ankunft des Schiffes um ca. 09:30 h bis zur Zugabfahrt mindestens zwei Stunden einzukalkulieren. Weitere Informationen erhalten Sie an Bord von der Kreuzfahrtleitung.


    ANREISE PER PKW / PARKEN

    Schiffsanlegestelle Passau Altstadt: PKW-Zufahrt zu den Anlegestellen direkt am Drei-Flüsse-Zusammenfluss ist NICHT gestattet (Fußgängerbereich)

    Schiffsanlegestelle Passau Lindau: PKW-Zufahrt ist möglich - das Parken ist jedoch verboten, Halten nur zum Be- und Entladen gestattet.

    >> Infos zum Parken in Passau

    >> Zur Parkplatz-Reservierung ONLINE


    ANREISE PER BAHN / RIT-Fahrkarten der Deutschen Bahn AG

    Bahnhof: Passau

    Passau ist an das Intercity- und Regionalverkehrsnetz der Deutschen Bahn angebunden. Der Passauer Hauptbahnhof liegt je nach Liegeplatz des Schiffes zwischen 2 km und 6 km von der Schiffsanlegestelle entfernt. Am Bahnhof stehen Taxen bereit. Für Verspätungen der Bahn wird keine Haftung übernommen.

    Bei Buchung einer Radreise können Sie mit >>ermäßigten RIT-Fahrkarten täglich ab allen deutschen Bahnhöfen mit allen fahrplanmäßigen Regelzügen der Deutschen Bahn AG reisen - inklusive ICE, IC- und EC-Zügen. >> Fahrplanauskunft

    Bitte beachten Sie, dass Sitzplatzreservierungen nur bei der Deutschen Bahn AG (z.B. im Internet unter>>www.bahn.de) oder in Ihrem Reisebüro vornehmen können.


    FLUG-ANREISE

    Flughafen:  München (MUC) / Wien (VIE)

    Vom Flughafen München ist Passau in ca. 2,5 h mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.


    TRANSFERS

    Taxikosten Bahnhof Passau - Schiffsanlegestelle: ca. € 9.

    Sammeltransfer München Flughafen - Passau: siehe Preistabelle (Vorreservierung)

    Mit dem Bayernticket per Bahn nach Passau (1. Person € 23,-. Jede weitere Person € 4,-, (bis zu 4 Personen); Fahrzeit ca. 2 h; Linienbus oder Taxi (ca. € 25,-) ab München Airport - Freising; Bahnfahrt Freising – Passau; >>www.bahn.de


    MINDESTTEILNEHMER

    Mindestteilnehmerzahl: 50 Personen (muss spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein)

    Ihre vergünstigte Bahnanreise gleich mitbuchen... Flüge online buchen... Ihre günstige Busanreise gleich mitbuchen... Hier finden Sie ihr günstiges Hotel...
  • Inkludierte Tour-Leistungen

    • 14 Nächte in Außenkabinen mit Dusche/WC/Klimaanlage in der gebuchten Kabinenkategorie

    • Programm gemäß Reiseverlauf ab/bis Passau

    • Vollpension: Buffetfrühstück, Mittagessen oder Lunchpaket für Fahrradtouren, Nachmittagskaffee und Kuchen, Abendessen (2-3 Wahlmenüs), Mitternachtssnack

    • Kapitänsempfang mit Begrüßungs-Cocktail

    • Abschieds-Dinner mit Farewell-Cocktail

    • Crew-Show

    • Täglich Live-Musik

    • Bordreiseleitung (radelt nicht mit der Gruppe)

    • Tägliche Radtourenbesprechung

    • Detailliertes Routenbuch pro Kabine

    • Tägliche Kabinenreinigung, Handtücher und Bettwäsche

    Aufgrund nicht vorhersehbaren Hoch- oder Niedrigwassers bzw. Verzögerungen bei Schleusen- und Brückendurch fahrten kann eine Änderung des Reiseablaufs notwendig werden. Im äußersten Fall setzt unsere lokale Agentur bzw. Reederei für unpassierbare Flussstrecken ein anderes verfügbares Transportmittel ein oder bestimmte Programmpunkte können nicht besichtigt werden. Eventuelle Änderungen der Reihenfolge der anzulaufenden Häfen behalten wir uns ebenfalls vor.


     

    Individuelle Radtour:

    An Bord erhalten Sie ein detailliertes Routenbuch mit Streckenkarten und Informationen zur Route. Geradelt wird nicht in der Gruppe - Sie radeln individuell in Ihrem eigenem Tempo und können sich die Zeit tagsüber ganz nach Ihren Wünschen einteilen. Einzig der Fahrplan gibt den Zeitrahmen vor. Im täglichen Infogespräch erklärt der Kreuzfahrtleiter am Vorabend die nächste Radroute, informiert über Besonderheiten und gibt Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Rastplätzen oder Spezialitäten. Wenn Sie mal nicht radeln möchten, bleiben Sie einfach an Bord und genießen die vorüberziehende Landschaft vom Sonnendeck oder entspannen in der Infrarotkabine. Die Besatzung wird Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten.


  • Anreisetermine

    S1 22.04. - 05.05.17 ab 998 €
    S1 03.06. - 16.06.17 ab 998 €
    S1 05.08. - 18.08.17 ab 998 €

    Extras

    Hafengebühren  
    obligatorisch ab 12 Jahren 99
       
    Ermäßigung Zusatzbett  
    Kinder 0-2,99 Jahre im Babybett in 2-Bett Kabine mit 2 Vollzahlern GRATIS
    Kinder 3-12,99 Jahre in Kabine mit mind.1 Vollzahler -50%
    3. Erwachsener 13 - 99 Jahre in Kabine mit min. 2 Vollzahlern -20%
       
    Fahrräder & Zubehör  
    21-Gang Tourenrad UNISEX 97
    Elektrorad 199
    Mitnahme eigenes Rad 15
       
    Zusatznächte Passau 3*
    Doppelzimmer 56
    Einzelzimmer  81
       
    Zusatznächte Passau 4*
    Doppelzimmer 64
    Einzelzimmer 84
       
    Sammeltransfer München - Passau*  
    Einfache Fahrt 64
    Hin-/Retour 109
    * Angabe der Flugdaten erforderlich  

     


    Best - Preis - Garantie

    Wenn Sie noch am Buchungstag bei einem anderen Anbieter ein übereinstimmendes, verfügbares Radreiseangebot mit identen Reiseleistungen zu einem günstigeren Preis entdecken, bezahlen Sie auch bei uns nicht mehr + 1 Lenkertasche gibts GRATIS dazu!

    Alle Preise pro Person in EUR
  • Herzlich Willkommen auf der MS Theodor Körner!

    << Virtueller Schiffsrundgang >>


    Die MS Theodor Körner, ein Schiff traditioneller Schiffsbaukunst, ist eine ganz besondere Rarität. Als erstes und einziges Kreuzfahrtschiff unter Österreichischer Flagge erfreut es sich besonders bei Radfahrern seit Jahren großer Beliebtheit.

    Nach einer liebevollen Renovierung im Winter 2013/2014 im trendigen Art Deco Stil strahlt das Schiff eine besonders heimelige Wohlfühl-Atmosphäre aus.

    Unsere junge, hoch motivierte und freundliche Besatzung wird Sie an Bord nach Strich und Faden verwöhnen und ist bemüht, Ihnen jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

    Im gemütlichen Restaurant genießen Sie regionale und internationale Spezialitäten auf hohem Niveau, in der gut sortierten Panorama-Bar klingt ein ereignisreicher Radtag ganz beschwingt bei einem Glas regionalen Wein und flotter Tanzmusik aus.

    Ein weitläufiges Sonnendeck bietet Erholung und Geselligkeit sowie eine traumhafte Aussicht auf die abwechslungsreiche Landschaft, der Salon mit Bibliothek ist Rückzugsort und Ruhepol. Entspannung und Regeneration findet der Aktivurlauber auch in der wohligen Tiefenwärme der Infrarot-Sauna.


    Schiffsinformation

    • Kapazität (126 Passagiere)
    • Länge (87 m)
    • Breite (17 m)
    • Tiefgang(1,7 m)
    • Geschwindigkeit  (20 km/h)
    • Besatzung  (ca. 40)
    • Stromspannung  (220 Volt)
    • Bordsprache (Deutsch/Englisch)

    Kabineninformationen

    • Juniorsuiten (geräumige Kabine mit Doppelbett und Sofa)
    • 2-Bett  (2 getrennte Betten nebeneinander)
    • 2-Bett ECO (Etagenbett = 1 Ober-, 1 Unterbett)
    • 1-Bett (Einzelbettkabine Oberdeck)
    • Zusatzbett (in 2-Bett Kabine Oberdeck (Etagenbett) und in Juniorsuite)

    Alle 60 Kabinen (ca. 8 - 16 m2) sind Außenkabinen, auf 3 Decks verteilt  und komfortabel mit Klimaanlage bzw. Heizung, WC, Dusche, Haartrockner, LCD-TV, Safe und Panoramafenstern ausgestattet. Auch für genügend Stauraum ist mit geräumigen Schränken gesorgt und die Betten können tagsüber für eine wohnliche Atmosphäre als Sofa genutzt oder zur Wand geklappt werden. Junior-Suiten sind etwas geräumiger und teilweise mit einem zusätzlichen Sofa ausgestattet.

    Zusatzbetten können in Junior-Suiten (Sofabett) und einigen 2-Bett-Kabinen auf dem Promenadendeck (erhöhtes Wand-Klappbett) für eine 3. Person gebucht werden.

    Schiffstypische Geräusche, wie zum Beispiel vom Schiffsmotor, der Klimaanlage beziehungsweise Lüftung usw. sind in fast allen Räumlichkeiten zu hören.

    Gerne nehmen wir bei Buchung Ihren unverbindlichen Kabinenwunsch entgegen.


    Passagier - Decks

    • Promenadendeck (oberstes Deck, Fenster zu öffnen)
    • Oberdeck (in der Mitte, Fenster zu öffnen)
    • Hauptdeck (Unten, Panoramafenster, nicht zu öffnen)

     Bordeinrichtungen

    • Panorama-Bar
    • Panorama-Salon
    • Restaurant
    • Infrarot-Sauna
    • Sonnendeck mit Liegestühlen, Stühlen und Tischen
    • Überdachte Terrasse
    • Bord-Shop
    • WIFI (geg. Gebühr)

    Auf dem großzügigen Sonnendeck und auf der überdachten Terrasse können Sie ganz entspannt die vorbeiziehende, abwechslungsreiche Landschaft entlang der Flussufer beobachten und Wärme tanken. Neben Liegestühlen sorgen auch Tische mit ausreichend Sitzplätzen für unterhaltsame Gesprächsrunden oder Gesellschaftsspiele an der frischen Luft.

    Das geräumige Restaurant steht während der Tischzeiten zur Verfügung, bei einem Cocktail oder einem Glas regionalen Wein klingt ein ereignisreicher Radtag ganz entspannt und gemütlich in der Panoramabar aus, oder Sie schwingen das Tanzbein bei flotter Musik.

    Entspannung finden Sie auch in der Sauna, in einem kleinen Bordshop erhalten Sie Souvenirs und Mitbringsel für die Daheim-Gebliebenen, aber auch nützliche Ausrüstungsgegenstände für Ihre Radtouren (Bekleidung, Radhelme, Taschen, etc.).


    Restaurant / Küche

    Im geselligen Restaurant finden alle Gäste zu einer Tischzeit Platz. Auf dem Speiseplan stehen täglich frisch zubereitete internationale sowie landestypische Spezialitäten aus der Küche der Länder entlang der Reiseroute. Die Verpflegung besteht aus Frühstücksbuffet, Mittagessen (für "Nicht"-Radler), Abendessen mit Menu-Wahl und Nachmittagskaffe/-Tee mit Gebäck. Radfahrer  stellen sich Ihr Lunchpaket ganz nach eigenem Geschmack vom reichhaltigen Frühstücksbuffet zusammen.


    Bord- und Ausflugsprogramme

    Ein abwechslungsreiches Ausflugs-Programm und tägliche Live-Musik sorgen für Kurzweil und Unterhaltung und lassen keine Langeweile aufkommen. Bücher, Brett- und Kartenspiele stehen ebenfalls zu Ihrer Verfügung. Musikinstrumente sind herzlich willkommen.


    Internet / Mobiltelefon

    Das Schiff verfügt über WIFI (gegen Gebühr). Den Zugangscode erhalten Sie an der Rezeption. Wir bitten um Verständnis: aufgrund der sehr eingeschränkten Funkverbindungen entlang der Donau ist während der Fahrt aber auch an Liegeplätzen mit eingeschränktem Internetempfang und reudzierter Übertragungsgeschwindigkeit zu rechnen. Gerne versenden wir aber in dringenden Fällen eine Nachricht per E-Mail.


    Leben an Bord

    Die Atmosphäre an Bord ist ungezwungen, herzlich und familiär. Wir empfehlen sportlich, legere Kleidung und einen Pullover für kühlere Abende. Für die Radtouren sollten Radhose, Schuhwerk mit etwas festerer Sohle, Fahrradhelm (auch im Bordshop erhältlich) Sonnen- und Regenschutz im Reisegepäck nicht fehlen.


    Medizinische Versorgung

    Für Notfälle ist ein Arzt auch kurzfristig an Land erreichbar.


    Rauchen an Bord

    Im gesamten Schiffsbereich (Kabinen, Restaurant, Bar/Salon) gilt absolutes Rauchverbot. Erlaubt ist das Rauchen ausschließlich auf dem offenen Sonnendeck.


    Trinkgeld

    Auf diesem Schiff ist Trinkgeld zwar nicht obligatorisch, sind Sie mit der Leistung der Besatzung zufrieden, dann freuen sie sich auch über diese Anerkennung. Als unverbindliche Richtlinie empfehlen wir ca. € 5,- bis 6,- pro Person und Reisetag. Der Kreuzfahrtleiter ist in dieses System nicht eingebunden. Sollten Sie auch mit seinen Leistungen zufrieden sein, haben Sie die Möglichkeit sich persönlich bei ihm zu bedanken.


    Zahlungsmittel

    Die Bordwährung ist der EURO. Ihre Bord-Konsumationen können Sie am Ende der Kreuzfahrt bequem in bar oder mit Ihrer Kreditkarte (Mastercard, VISA) bezahlen. Bitte beachten Sie: an Bord gebuchte Ausflüge können nur direkt beim Kreuzfahrtleiter in BAR  bezahlt werden.

  • Leih-Fahrräder & Zubehör (gegen Voranmeldung & Gebühr):

    Unsere Fahrräder sind modernste Qualitätsräder der Marke KTM, die  speziell für die Anforderungen und die Wünsche unserer Gäste konstruiert wurden. So entstanden leichtlaufende, robuste Reiseräder mit tiefem Komfort-Einstieg und pannensicherer Bereifung. Der erhöherbare Lenker ermöglicht eine bequeme und Rücken schonende Fahrweise. Die Räder unserer Flotte sind meist nicht älter als 3 Jahre. Während der Dauer der Reise haften Sie für Schäden, Verlust oder Diebstahl. An Bord kann eine Radversicherung abgeschlossen werden.

    Es stehen

    • 21-Gang-Tourenräder UNISEX* mit Komforteinstieg, Handbremsen und Freilauf
    und
    • E-Bikes (Pedelecs) UNISEX mit Freilauf

    mit 28" Bereifung in den Rahmengrößen 46 / 51 / 56 cm für Sie zur Verfügung.

    *Für Herren ab Körpergrösse 186 cm werden Herrenrahmen bereitgestellt.

     Unsere Leihfahrräder sind ausgestattet mit

    • 1 geräumigen, wasserdichten Packtasche
    • 1 handliche Lenkertasche
    • Luftpumpe
    • je Kabine erhalten Sie ein Service-Set mit Werkzeug und ein Fahrradschloss

    Im Bordshop erhalten Sie Qualitäts-Fahrradhelme sowie Radbekleidung (z.B. Trikots, Hosen, Sweater, Regenjacken, Regenponchos).

    Auf Anfrage können 7-Gang-Tourenräder UNISEX* mit Hand- und Rücktrittbremse sowie Kindersitz, Kinderanhänger und Nachziehräder bereit gestellt werden.


    Elektro-Fahrräder | E-Bikes | Pedelecs
    Wir stellen Ihnen moderne Qualitäts-E-Bikes (Pedelecs) mit 7 oder 8-Gang-Nabenschaltung, stufenweise wählbarer Beihilfe der Tretkraft, pannensicherer Bereifung und tiefem UNISEX-Komfort-Einstieg zur Verfügung.
    Die Räder verfügen über einen leistungsstarken Panasonic oder Bosch- Pedelec-Mittelmotor und starkem Lithium-Ionen-Akku, eine Akku-Ladung reicht für bis zu 70 Kilometer.
    Die Reichweite ist abhängig von Unterstützungslevel, Fahrweise, Körpergewicht und Geländebeschaffenheit. Je hügeliger das Gelände, je höher das Körpergewicht, desto mehr Akkukapazität wird verbraucht. Sie schonen Ihren Akku, indem Sie mit möglichst niedriger Unterstützung beginnen und bei Bedarf steigern. Die Akkus laden Sie nachts in Ihrer Kabine mittels Ladegerät.

    WICHTIG: bitte reservieren Sie Ebikes frühzeitig, da diese nur in sehr begrenzter Anzahl (ca. 12-15 E-Bikes pro Schiff) verfügbar sind.


    Fahrradpannen
    können auch bei neuen Rädern und bester Wartung vorkommen. Reifenpannen beheben Sie selbst, bei größeren Schäden kontaktieren Sie bitte unseren Mitarbeiter vor Ort. Bitte lassen Sie keine Reparaturen ohne unsere Zustimmung an den Fahrrädern vornehmen.


    Mitnahme Eigener Fahrräder
    Gerne können Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen. Dieses ist speziell auf Ihre Bedürfnisse angepasst, und man möchte es natürlich auch gerne auf seiner Radreise mit dabei haben.
    Vergessen Sie nicht, ein Werkzeugtäschen samt notwendigen Schlüsseln und Reserveschlauch sowie ein Schloss mitzubringen und überprüfen Sie vor Ihrer Abreise das Fahrrad auf Funktionstüchtigkeit.

    Für Ihr Tagesgepäck steht an Bord eine Radtasche zur Verfügung.

    Alle Fahrräder werden von unserer Besatzung (meist) von/an Bord gebracht. Wir versuchem, Ihre Fahrräder möglichst schonend zu behandeln, in seltenen Fällen lassen sich jedoch kleine Kratzer oder Beschädigungen nicht ganz vermeiden.

    Aus organisatorischen Gründen werden die Räder (auch kundeneigene) teilweise auch über Nacht nicht an Bord gebracht, sondern stehen verschlossen am Steiger vor dem Schiff.

    Die Fahrräder werden auf dem Sonnendeck (nicht überdacht) abgestellt, ein Abstellen der Fahrräder innerhalb des Schiffes ist aus Sicherheitsgründen leider nicht möglich. Aufgrund des sehr beengten Platzangebotes stehen die Fahrräder dicht aneinander, bei Brückendurchfahrten müssen sie flach gelegt werden. Bitte entfernen Sie deshalb Zusatz-Aufbauten.

    Bitte beachten Sie: weder das Schiff, noch die Reederei, unsere Besatzung oder RAD & REISEN haften für etwaige Schäden, Verlust oder Diebstahl.


  • Diese Reise wurde mit
    5,3 von 6 Sternen | 8 Bewertungen
    bewertet.
    So wurde die Reise im Detail bewertet
    • Unterkunft

    • Verpflegung

    • Gepäcktransport

    • Streckenbeschreibung

    • Betreuung vor Ort

    • Streckenverlauf

    • Fahrrad + Zubehör

    • Preis-Leistungsverhältnis

    5,7 Werner S. | 03.09.2016 Donauerlebnis mit Rad + Schiff / Wien-Bratislava-Budapest-Belgrad

    Donauerlebnis 2016

    Unterwegs in 5 zum Teil uns unbekannten Ländern an der Donau
    • Generelle Zufriedenheit 6
    • Buchungsabwicklung 6
    • Reiseunterlagen 6
    • Informationen zu Beginn 6
    • Unterkunft 6
    • Verpflegung 6
    • Gepäcktransport 6
    • Streckenbeschreibung 4
    • Betreuung vor Ort 6
    • Streckenverlauf 5
    • Fahrrad + Zubehör 6
    • Preis-Leistungsverhältnis 5
    mehr
    5,5 Jürgen L. | 30.08.2016 Donauerlebnis mit Rad + Schiff / Wien-Bratislava-Budapest-Belgrad

    Sehr schöner Urlaub

    Die Unterbringung und der Service sowie die Reiseleitung auf der Theodor Körner waren sehr gut. Die Radetappen in den einzelnen Ländern führten durch schöne Landschaften und waren zumeist gut ausgebaut. Die Stadt Belgrad ist kein Hingucker. aber eine ...
    • Generelle Zufriedenheit 6
    • Buchungsabwicklung 6
    • Reiseunterlagen 6
    • Informationen zu Beginn 6
    • Unterkunft 5
    • Verpflegung 5
    • Streckenbeschreibung 5
    • Betreuung vor Ort 6
    • Streckenverlauf 5
    • Fahrrad + Zubehör 6
    • Preis-Leistungsverhältnis 5
    mehr
    5,9 Irmgard R. | 27.08.2016 Donauerlebnis mit Rad + Schiff / Wien-Bratislava-Budapest-Belgrad

    Auf und an der Donau von Wien nach Belgrad - eine perfekte Urlaubsreise!

    Eine durch und durch gelungene Reise. Wir kommen bestens erholt nach Hause. Der Wechsel zwischen Bewegung, Ausruhen, Besichtigungen, gutem Essen und ausgezeichneter Betreuung ist perfekt. Wir haben die Reise sehr genossen und freuen uns schon auf die ...
    • Generelle Zufriedenheit 6
    • Buchungsabwicklung 6
    • Reiseunterlagen 6
    • Informationen zu Beginn 6
    • Unterkunft 6
    • Verpflegung 6
    • Gepäcktransport 6
    • Streckenbeschreibung 6
    • Betreuung vor Ort 6
    • Streckenverlauf 6
    • Fahrrad + Zubehör 5
    • Preis-Leistungsverhältnis 6
    mehr
    5,0 Barbara W. | 26.08.2016 Donauerlebnis mit Rad + Schiff / Wien-Bratislava-Budapest-Belgrad

    Unsere 5-Länder-Schiffs- und Radreise

    Im allgemeinen ist zu sagen, dass es eine sehr schöne Reise war. Man hat viel Neues kennengelernt. Die Tourenbeschreibungen waren nicht immer optimal. Die angebotenen fakultativen Veranstaltungen waren zufriedenstellend. Zu bemängeln sind die Abendveranstaltungen. ...
    • Generelle Zufriedenheit 5
    • Buchungsabwicklung 5
    • Reiseunterlagen 5
    • Informationen zu Beginn 5
    • Unterkunft 5
    • Verpflegung 6
    • Gepäcktransport 5
    • Streckenbeschreibung 4
    • Betreuung vor Ort 5
    • Streckenverlauf 5
    • Fahrrad + Zubehör 5
    • Preis-Leistungsverhältnis 5
    mehr
    5,0 Wolf S. | 18.08.2016 Donauerlebnis mit Rad + Schiff / Wien-Bratislava-Budapest-Belgrad

    Hinweise zu Wien-Budapest-Belgrad -1.Reise

    Solt-Kalocsa: in Solt ist die Ausschilderung irreführend. 1/4 der Radler fuhr erstmal in die Irre. Ilok-Vukovar: Stark befahrene Straße, Fahrweise der Autofahrer für Radler teils lebensgefährlich- Strecke ist ungeeignet. Rund Trip Mohacs: Teilstrecke ...
    • Generelle Zufriedenheit 5
    • Buchungsabwicklung 6
    • Reiseunterlagen 4
    • Informationen zu Beginn 5
    • Unterkunft 5
    • Verpflegung 6
    • Streckenbeschreibung 4
    • Betreuung vor Ort 6
    • Streckenverlauf 4
    • Fahrrad + Zubehör 5
    • Preis-Leistungsverhältnis 5
    mehr
    5,3 Josefine L. | 18.08.2016 Donauerlebnis mit Rad + Schiff / Wien-Bratislava-Budapest-Belgrad

    Rad- und Schiffsreise durch fünf Länder

    Sehr schöne, abwechslungsreiche Rad und Schiff Reise. Theodor Körner ist zwar ein älteres Schiff aber noch gut im Schuss. Feines Essen und sehr nettes Service Personal. Saubere Kabinen. Gute Kombination zwischen Schiffs- und Radreise. Städtetouren mit ...
    • Generelle Zufriedenheit 5
    • Buchungsabwicklung 6
    • Reiseunterlagen 6
    • Informationen zu Beginn 5
    • Unterkunft 5
    • Verpflegung 6
    • Gepäcktransport 5
    • Streckenbeschreibung 5
    • Betreuung vor Ort 5
    • Streckenverlauf 5
    • Fahrrad + Zubehör 5
    • Preis-Leistungsverhältnis 5
    mehr
    5,5 Rudolf B. | 18.08.2016 Donauerlebnis mit Rad + Schiff / Wien-Bratislava-Budapest-Belgrad

    Schiff + Rad Donau Wien - Belgrad - Budapest - Bratislava - Wien

    Eine sehr schöne Reise, gut organisiert, Essen am Schiff sehr gut, Personal freundlich und zuvorkommend.
    • Generelle Zufriedenheit 6
    • Buchungsabwicklung 6
    • Reiseunterlagen 6
    • Informationen zu Beginn 5
    • Unterkunft 5
    • Verpflegung 6
    • Streckenbeschreibung 5
    • Betreuung vor Ort 6
    • Streckenverlauf 5
    • Preis-Leistungsverhältnis 5
    mehr

Navigation

Dein Merkzettel

Agentur-Login

Neuanmeldung

Kunden-Login

Passwort vergessen

Neukunden-Registrierung

Agentur-Menü

Agentur-Nr.
Agentur
Inkasso-Art

Ihr Member Profil

Vorname
Nachname
Bonuspunkte