KOIORS

Golf von Korinth und Ionische Inseln mit Rad & Schiff

Athen - Korfu / Korfu - Athen

Reisecode: KOIORS

Kommen Sie mit uns auf einen faszinierenden Griechenland-Radurlaub! Diese Radkreuzfahrt  vereint das griechische Festland mit der beeindruckenden Inselwelt des Ionischen Meeres. Eine Woche lang erleben Sie per Fahrrad und  Zweimast-Motorsegler die landschaftliche und kulturelle Vielfalt Griechenlands hautnah:

Von Athen nach Korfu:
Geschichtsträchtige Orte wie Delphi, wo einst die alten Griechen das Orakel befragten und Ägina, wo der strahlendweiße Tempel der Aphaia hoch über dem Blau des Meeres thront oder das Asklepion von Epidauros mit dem besterhaltenen antiken Theater Griechenlands zählen zu den Höhepunkten dieser Reise. Mit Sicherheit unvergesslich bleiben wird Ihnen die Schiffspassage durch den Kanal von Korinth, der als künstlich geschaffener Seeweg den Golf von Korinth mit dem Ägäischen Meer verbindet. Von seiner grünsten Seite zeigt sich Griechenland auf dem Archipel der Ionischen Inseln. Natur pur und Jahrhunderte venezianischen Einflusses prägen diese noch wenig bekannte Inselgruppe. Das überall glasklare, in verschiedenen Blautönen schimmernde Ionische Meer, die Bergwelt Kefallonias, die Vogelschutzinsel Lefkas und die über und über mit Oliven bewaldete kleine Insel Paxos sorgen für wunderbare, entspannte Urlaubstage.

Von Korfu nach Athen:
Von seiner grünsten Seite zeigt sich Griechenland auf dem Archipel der Ionischen Inseln. Natur pur und Jahrhunderte venezianischen Einflusses prägen diese noch wenig bekannte Inselgruppe. Das überall glasklare, in verschiedenen Blautönen schimmernde Ionische Meer, die Bergwelt Kefallonias, die Vogelschutzinsel Lefkas und die über und über mit Oliven bewaldete kleine Insel Paxos sorgen für wunderbare, entspannte Urlaubstage.
Geschichtsträchtige Orte wie Delphi, wo einst die alten Griechen das Orakel befragten und Ägina, wo der strahlendweiße Tempel der Aphaia hoch über dem Blau des Meeres thront, zählen zu den Höhepunkten dieser Reise. Mit Sicherheit unvergesslich bleiben wird Ihnen die Schiffspassage durch den Kanal von Korinth, der als künstlich geschaffener Seeweg den Golf von Korinth mit dem Ägäischen Meer verbindet.

Inkludierte Tour-Leistungen:

  • 8-tägige Fahrt auf einer Motoryacht mit Besatzung
  • 7 Übernachtungen in einer Doppelkabine unter Deck mit Du/WC
  • 2 x Vollpension und 5 x Halbpension an Bord
  • Geführte oder individuelle Radtouren und Besichtigungen lt. Programm
  • Mietrad: 21-Gang-Trekkingrad mit Ortlieb-Satteltasche
  • Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen an Bord
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Bustransfer nach Delphi
  • Eintritte in gemeinsam besuchte Museen und archäologische Stätten
  • Schiffspassage durch den Kanal von Korinth
  • Deutsch- und englischsprachige Reiseleitung


Streckenprofil

Die Radetappen erfordern vom Teilnehmer eine gute Grundkondition, die man sich durch regelmäßiges Radeln angeeignet haben sollte. Die Routen gehen bis auf eine Höhe zwischen 300 und 700 m. Die Tagesetappen von 20 - 50 km führen durch hügeliges und bergiges Gelände und werden ohne Zeitnot geradelt. Auch steilere oder längere Steigungen sind zu bewältigen, bei denen Schieben aber durchaus erlaubt ist. Statt einer Radtour kann auch ein halber oder ganzer Badetag auf dem Schiff eingelegt werden. Die Straßen sind überwiegend asphaltiert und in der Regel wenig befahren. Entscheiden Sie jeden Tag selbst, ob Sie individuell nach Info- und Kartenmaterial radeln oder sich Ihren Reisebegleitern anschließen!

+++ R E I S E V E R L A U F +++ A T H E N - K O R F U +++

1.Tag : Athen

Individuelle Anreise nach Athen und Sammeltransfer nach Marina Zeas (Piräus). Ab 14 Uhr Einchecken auf der Panagiota. Gemeinsames Abendessen an Bord und Übernachtung im Hafen von Piräus.

2.Tag: Piräus – Insel Ägina – Palaia Epidauros , ca. 35 km

Am Morgen setzen Sie zur Insel Ägina über, die für ihre Pistazien auch über die griechischen Grenzen hinaus bekannt ist. Hier führt Sie Ihre erste Radtour zum hervorragend erhaltenen Tempel der Aphaia, der hoch über dem Blau des Meeres thront. Zurück geht es per Rad durch das Inselinnere, vorbei an Palaiochora und dem imposanten Kloster des Heiligen Nektarios. In Ägina-Stadt erwartet Sie das Schiff bereits zum Mittagessen und zur Weiterfahrt nach Palaia Epidauros.

3.Tag: Epidauros – Kanal von Korinth , ca. 35 km

Von Palaia Epidauros aus radeln Sie heute hinauf zum antiken Asklepios-Heiligtum. Hier besuchen Sie auch das besterhaltene Theater Griechenlands, von dessen phänomenaler Akustik Sie sich durch das Fallenlassen einer Münze überzeugen können. Nachmittags passieren Sie mit der Panagiota den 1893 fertig gestellten Isthmus von Korinth, dessen Anlage schon Julius Cäsar plante. Dieser 6,3 Kilometer lange, aber nur 24 m breite und 8 Meter tiefe Kanal verbindet das Ägäische Meer mit dem Golf von Korinth und erspart den Schiffsreisenden die ca. 400 Kilometer lange Fahrt rund um die Peloponnes. Bei guten Wetterverhältnissen Weiterfahrt nach Galaxidi, sonst Übernachtung in Kiato in der Nähe von Korinth.

4.Tag: Galaxidi – Delphi – Nafpaktos – Insel Kefallonia

In Galaxidi holt Sie am Morgen ein Transferbus ab, der Sie zum berühmten Ort Delphi am Fuße des Parnassos-Gebirges bringt. Hier wurde einst der Lichtgott Apollon verehrt und das Orakel befragt. Nicht nur die vielen Tempel und Schatzhäuser, das gut erhaltene Theater sowie das Stadion, sondern vor allem auch die atemberaubende Hanglage des Heiligtums lassen den Besuch von Delphi zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Am frühen Nachmittag bringt Sie der Bus zum Hafen von Nafpaktos, wo Sie das Schiff zu einer langen Überfahrt nach Sami auf Kefallonia erwartet. Dort treffen Sie erst spätabends ein.

5.Tag: Insel Kefallonia , ca. 38 km

Nach dem Frühstück radeln Sie ein kurzes Stück zur Melissani-Höhle, einer Tropfsteinhöhle, die Sie mit Ruderboten erkunden. Dann geht es zunächst weiter entlang der wunderbaren Küstenstraße nach Agia Efimia. Anschließend durchqueren Sie die Inselmitte und schließlich führt Sie eine Höhenstraße an der Westküste der Insel entlang, von der aus sich immer wieder so unvergessliche Ausblicke bieten wie der Panaromablick auf den Myrtos-Beach. Ihr Ziel ist das pittoreske Hafenstädtchen Fiskardo, das ganz an der Nordspitze Kefallonias liegt und zu den schönsten Orten der Ionischen Inseln zählt. Wenn es die Wetterverhältnisse erlauben, bringt Sie die Panagiota nach dem Mittagessen zum Porto Katsiki, einem der bekanntesten Strände Griechenlands direkt unterhalb der Leukadischen Felsen, wo Sie einen längeren Badestopp einlegen. Von dort setzen Sie anschließend nach Nidri über, wo Sie übernachten.

6.Tag: Nidri – Insel Meganisi – Insel Paxos , ca. 15 + 12 km

Von Nidri aus starten Sie am Morgen eine kleine Rundtour, die Sie zunächst zu den Wasserfällen, später durch wunderbare Olivenwälder und schließlich zur Schiffswerft führt, in der die Panagiota gebaut wurde. Zurück am Hafen erwartet Sie das Schiff schon, um Sie nach Meganisi zu bringen. Unterwegs machen Sie noch einen Badestopp vor Skorpios, der früheren Privatinsel von Aristoteles Onassis. Auf Meganisi unternehmen Sie eine weitere Rundtour, bevor Sie am Nachmittag auf einer längeren Überfahrt nach Paxos viel Zeit zum Relaxen haben. Den Abend können Sie in einer der gemütlichen Tavernen im einzigartigen Naturhafen Gaios verbringen.

7.Tag: Insel Paxos , ca. 23 km

Paxos, die kleinste der sieben Ionischen Inseln, ist ein einziger Hain aus Olivenbäumen, die dem Eiland ihre wunderbare silbergrüne Farbe schenken. Auf der Radtour am Vormittag umrunden Sie die Insel einmal. An einem der vielen Strände lädt das Mittelmeer zu einem letzten Bad ein. Am Nachmittag bringt Sie die Panagiota zurück nach Korfu-Stadt. Hier können Sie einen Rundgang durch die stimmungsvolle, venezianisch geprägte Altstadt machen, bevor Sie Ihre große Griechenland-Kreuzfahrt mit dem letzten Abendessen an Bord ausklingen lassen. Traditionell wird der letzte Abend vor der Ausschiffung als heiteres Beisammensein der Gäste und der Crew/Reiseleiter begangen.

8.Tag: Insel Korfu (Ausschiffung)

Nach dem Frühstück Auschecken von der Panagiota. Sammeltransfer zurück zum Flughafen und individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Urlaubs auf Korfu.

+++ R E I S E V E R L A U F +++ K O R F U - A T H E N +++

1.Tag: Korfu

Individuelle Anreise nach Korfu und Sammeltransfer zum Hafen. Ab 14 Uhr Einchecken auf der Panagiota. Nutzen Sie den Nachmittag, um sich durch die stimmungsvolle, venezianisch geprägte Altstadt von Korfu treiben zu lassen. Gemeinsames Abendessen an Bord und Übernachtung in Korfu-Stadt.

2.Tag: Insel Paxos , ca. 23 km

„Leinen los!“, heißt es am nächsten Morgen. Die Panagiota bringt Sie nach Paxos. Die kleinste der sieben Ionischen Inseln ist ein einziger Hain aus Olivenbäumen, die dem Eiland ihre wunderbare silbergrüne Farbe schenken. Auf der Radtour am Nachmittag umrunden Sie die Insel einmal. An einem der vielen Strände lädt das Mittelmeer zu einem ersten Bad ein. Genießen Sie den Abend in einer der gemütlichen Tavernen im einzigartigen Naturhafen Gaios!

3.Tag: Lefkas-Stadt – Mytikas - Nidri , ca. 49 km

Der Tag beginnt mit einer längeren Überfahrt nach Lefkas-Stadt. Von dort radeln Sie über eine originelle Drehbrücke auf das griechische Festland und zunächst durch hügeliges Gelände nach Palairos. Dabei passieren Sie ein romantisch anmutendes, verlassenes Dorf. Die Tour führt Sie schließlich auf einer panoramenreichen Straße immer an der Küste entlang bis Mytikas, wo Sie Ihr Schiff erwartet, um Sie nach Nidri auf die Insel Lefkas zu bringen. Übernachtung in Nidri.

4.Tag: Insel Lefkas – Insel Kefallonia , ca. 28 km

Am Morgen radeln Sie zunächst zu den Wasserfällen von Nidri und anschließend weiter durch den Süden von Lefkas bis zum lebhaften Hafen von Vasiliki. Von dort setzen Sie über zum Porto Katsiki, einem der bekanntesten Strände Griechenlands direkt unterhalb der Leukadischen Felsen, wo Sie, wenn es das Wetter zulässt, einen längeren Badestopp einlegen, bevor die Fahrt weiter geht nach Fiskardo auf Kefallonia. Das pittoreske Hafenstädtchen liegt ganz an der Nordspitze Kefallonias und zählt zu den schönsten Orten der Ionischen Inseln. Hier können Sie den Abend an der von bunten Häuschen gerahmten Uferpromenade ausklingen lassen.

5.Tag: Insel Kefallonia – Nafpaktos , ca. 38 km

Nach dem Frühstück radeln Sie von Fiskardo aus auf einer Höhenstraße an der Westküste Kefallonias entlang, wobei sich immer wieder so unvergessliche Ausblicke bieten wie der Panaromablick auf den Myrtos-Beach. Anschließend durchqueren Sie die Inselmitte und folgen der Ostküste nach Süden. Kurz vor Sami, dem Ziel der heutigen Radetappe, können Sie noch einen Abstecher zur Tropfsteinhöhle von Melissani machen, deren Besichtigung nur mit Ruderbooten möglich ist. Am Nachmittag erwartet Sie eine lange Überfahrt bis in den Golf von Korinth. Am späten Abend ankert die Panagiota vor Nafpaktos, wo 1571 die berühmte Seeschlacht von Lepanto stattfand, bei der das Christentum den ersten großen Sieg über die Osmanen errang.

6.Tag: Nafpaktos – Delphi – Kiato

Ein Transferbus holt Sie morgens ab, um Sie zum berühmten Ort Delphi am Fuße des Parnassos-Gebirges zu bringen. Hier wurde einst der Lichtgott Apollon verehrt und das Orakel befragt. Nicht nur die vielen Tempel und Schatzhäuser, das gut erhaltene Theater wie auch das Stadion, sondern vor allem auch die atemberaubende Hanglage des Heiligtums lassen den Besuch von Delphi zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Das Schiff erwartet Sie anschließend in Galaxidi. Sie setzen über nach Kiato in der Nähe von Korinth, wo Sie heute übernachten.

7.Tag: Kanal von Korinth – Insel Ägina - Piräus , ca. 30 km

Am Morgen passieren Sie mit der Panagiota den 1893 fertig gestellten Isthmus von Korinth, dessen Anlage schon Julius Cäsar plante. Dieser 6,3 Kilometer lange, aber nur 24 m breite und 8 Meter tiefe Kanal verbindet das Ägäische Meer mit dem Golf von Korinth und erspart den Schiffsreisenden die ca. 400 Kilometer lange Fahrt rund um die Peloponnes. Ziel der Überfahrt ist die Insel Ägina, die für ihre Pistazien auch über die griechischen Grenzen hinaus bekannt ist. Hier führt Sie Ihre letzte Radtour zum hervorragend erhaltenen Tempel der Aphaia, bevor Sie nach Athen / Piräus übersetzten, wo Sie Ihre große Griechenland-Kreuzfahrt mit dem letzten Abendessen an Bord und einem gemütlichen Beisammensein mit Crew und Reiseleitern ausklingen lassen.

8.Tag: Athen / Piräus (Auschiffung)

Nach dem Frühstück Auschecken von der Panagiota. Sammeltransfer zurück zum Flughafen und individuelle Heimreise oder Verlängerung Ihres Urlaubs in Athen oder auf Ägina.

Wichtiger Hinweis

Auf Grund unterschiedlicher Wind- und Wetterverhältnisse sowie organisatorischer Notwendigkeiten behalten wir uns Änderungen des Routenverlaufs vor.

Herzlich Willkommen an Bord

des Komfortschiffs PANAGIOTA !

Die Panagiota ist ein liebevoll restaurierter, traditioneller, 23 m langer und 7 m breiter Motorsegler aus dem Jahre 1990, der 2001 entsprechend den Anforderungen der Kreuzfahrten modernisiert wurde.

Zwei Sonnendecks mit bequemen Liegematten stehen den Gästen zur Verfügung. Bei guten Wetterbedingungen kann auf dem beschatteten hinteren Deck gegessen werden.

Auf die Küche lässt Kapitän Gerasimos nichts kommen: "Dem Gast werden immer wieder neue leckere griechische Spezialitäten serviert, die den Speiseplan sehr abwechslungsreich gestalten."


KABINEN

Unterdeck: 6 Kabinen

Überdeck: 4 Kabinen

Alle Kabinen sind ausgestattet mit einem französischem Bett (140 cm) und einer Einzelkoje, sowie mit privater Dusche/WC.

Die unteren Kabinen besitzen je ein Bullauge zur passiven Belüftung und ein aktives Belüftungssystem.


VERPFLEGUNG

Der mitreisende Koch bereitet täglich das umfangreiche Frühstück sowie ein oder zwei warme Mahlzeiten zu. Die Verpflegung beginnt am Anreisetag mit dem Abendessen und endet am Ausschiffungstag mit dem Frühstück.


BORDSPRACHEN

Deutsch, Englisch

TERMINE

Variante 1 - Korfu-Athen: 02.05., 22.08.
Variante 2 - Athen-Korfu:
06.06., 26.09.
TOURENVERLAUF


ANREISE - PARKEN – ABREISE

FLUG-ANREISE

Flughafen: Athen (ATH), Korfu (CFU)

Von vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es Flugverbindungen nach Athen und Korfu (ggf. mit Umsteigen in Athen oder Thessaloniki).

Die Anreise per Flug ist die schnellste, günstigste und bequemste Art, um nach Griechenland zu gelangen. Von mehreren Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es regelmäßige Flugverbindungen nach Griechenland. Alle Flüge sind Nichtraucher-Flüge und dauern ca. 2,5 Stunden. Es gibt eine Zeitverschiebung von einer Stunde (Griechenland ist uns eine Stunde voraus).


TRANSFERS

Ab/bis Bahnhof/Flughafen siehe unter „Preis“.

Vorreservierung mit Angabe der Flugdaten erforderlich.


TEILNEHMER

Minimum:14
Maximum: 20


SONSTIGES

Helmpflicht
Auf den Radtouren besteht Helmpflicht. Bitte bringen Sie Ihren eigenen, gut passenden Helm mit. Leihhelme stehen in begrenzter Anzahl an Bord zur Verfügung (Reservierung erforderlich).

Kinder
Grundsätzlich sind wir der Meinung, dass nur Kinder mit einer guten Ausdauer und einem Mindestalter von 10 Jahren die Radtouren aus eigener Kraft bewältigen können. Bitte beachten Sie, dass wir Mieträder erst ab einer Körpergröße von 1,50 m zur Verfügung stellen können.


DATEN

Wenn Sie diese Reise bei uns buchen möchten benötigen wir folgende Daten:

  •    Vor- und Nachname (wie im Reisedokument geschrieben; KEINE Spitznamen)
  •    Geburtsdatum
  •    Nationalität
  •    Mobilnummer für Erreichbarkeit im Reiseland
  •    Wann und wie reisen Sie an? (bei Flug bitte auch Airline und Flugnummer)
  •    Reisepass (mind.6 Monate gültig) 
  •    Pass oder ID-Nummer des Reisedokumentes
Ihre vergünstigte Bahnanreise gleich mitbuchen... Flüge online buchen... Hier finden Sie ihr günstiges Hotel...

Leih-Fahrräder inklusive Ortlieb-Satteltasche:

Wir stellen Ihnen an Bord folgende Räder zur Verfügung:

21-Gang-Trekkingräder

(Herren- und Damen Rahmen in vier verschiedenen Rahmengrößen:

46 cm und 52 cm für Damen, 56 cm und 60 cm für Herren.).

Bitte beachten Sie, dass wir Mieträder erst ab einer Körpergröße von 1,50 m bereit stellen können.

Alle Räder sind mit einer präzisen Kettenschaltung von Shimano Alivio, V-Bremsen von Shimano, 28-Zoll-Hohlkammer-Felgen mit Schnellspannern, Sicherheitsschutzblechen und einem bequemen Tourensattel von Selle Royal ausgestattet.

Bitte beachten Sie:

Wenn Sie auf Ihren eigenen Sattel oder Ihre Klickpedale nicht verzichten wollen, können Sie diese gerne mitbringen und von Ihrem Reiseleiter vor Ort an Ihrem Mietrad montieren lassen.


E-BIKE

Das mit einem Gewicht von ca. 21 kg verhältnismäßig leichte Modell i:SY-Flyer ECO ist ein Schweizer Qualitätsprodukt:

Es  gilt als alltagstaugliches Einstiegsmodell mit hohem Fahrkomfort.

Das i:SY-Flyer ECO ist ein Kompaktrad mit spezieller Rahmengeometrie und tiefem Einstieg sowie 20"-Laufrädern.

Der Lenker "Speedlifter Twist" ist drehbar, wodurch das Rad platzschonend verstaubar ist.

Außerdem ist dieses E-Bike-Modell mit einer 8-Gang-Shimano-Nabenschaltung (Nexus) sowie Shimano-V-Bremsen ausgestattet.

Ein 10 Ampere Akku sowie ein 8 Ampere Ersatzakku sorgen für uneingeschränktes Fahrvergnügen.

Das Modell i:SY Flyer ECO ist für alle Personen mit einer Körpergröße von 1,50 m - 1,90 m geeignet.

Teilnehmern, die größer als 1,90 m sind, können wir leider kein passendes E-Bike zur Verfügung stellen. 


Zusatzversicherungen (buchbar / zahlbar vor Ort)

Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung des Mietrades:

21-Gang-Trekkingrad       10 Euro/Woche

Elektrobike FLYER         20 Euro/Woche

(nicht versichert: vorsätzliche Beschädigung)

 

Anreisetermine

timestamp saison termin titel preis href
S1 06.06. - 12.06.15 Athen - Korfu ab 1.340 €
S1 26.09. - 02.10.15 Athen - Korfu ab 1.340 €
S1 02.05. - 08.05.15 Korfu - Athen ab 1.340 €
S1 22.08. - 28.08.15 Korfu - Athen ab 1.340 €

Extras

Ermäßigung Zusatzbett

In 3-Bett Kabine: 3.Person -50% auf den Tourpreis (nur Unterdeck möglich)
Kinder bis 16,99 Jahre in eigener Kabine erhalten einen Rabatt von 25 %

 

Fahrräder & Zubehör

21-Gang-Trekkingrad.................................................... inkl.
Elektrorad................................................................... 120
   
Zusatznächte
Athen/Korfu (Preise auf Anfrage)................................... -
   
Transfers  
Sammeltransfer ab Flughafen Athen ............................ 20
Sammeltransfer ab Flughafen Athen*............................ 40
Sammeltransfer ab Flughafen Korfu.............................. 10
Sammeltransfer ab Flughafen Korfu*............................. 20
   

Transfers am An- und Abreisetag, Vorreservierung notwendig, Preis bis 14 Tage vor Anreise

*Sammeltransfer am An-und Abreisetag ab 13 Tage vor Anreise

Alle Preise pro Person in EUR
Christine Schmid

Christine Schmid

Telefon: +43 (0)1 4053873 - 13
E-Mail: cschmid@radreisen.at

Unser Tipp:

Radkreuzfahrten sind sehr beliebt und rasch ausgebucht - sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Kabine! Diese Reise wird auch in gegenläufiger Richtung durchgeführt.

jetzt buchen >
nach oben

Agentur-Login